1. Saarland
  2. Saarlouis

Lust auf Buch - Die erste „Lange Lesenacht“ in Saarlouis

Erste „Lange Lesenacht“ in Saarlouis : „Lust auf Buch“ mit Kissen und Decken

Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren.

Die Kreisstadt Saarlouis bietet als Kooperationsprojekt der Kinderbeauftragten, der Stadtbibliothek, der Katholischen Familienbildungsstätte und der Kinderbuchautorin Ara Ventura die erste „Lange Lesenacht“ für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an.

„Lust auf Buch“ lautet das Motto des besonderen Abends von 19 bis 22 Uhr am Freitag, 9. Oktober, im Kinder-, Jugend- und Familienhaus. Diese Aktion ist ein Angebot im Herbstferienprogramm und war wegen Corona in den Osterferien ausgefallen.

Die Organisatoren freuen sich auf eine rege Teilnahme und sorgen für einen sicheren Ablauf entsprechend der gesetzlichen Hygiene- und Abstandsrichtlinien zum Schutz aller Teilnehmenden. Es gilt Maskenpflicht für alle bis zum Sitzplatz mit Abstandsregeln.

Der große Saal wird zum besonderen Vorlesesaal umgestaltet. Bequeme Turnmatten, Kissen oder Decken zum Einkuscheln laden während der Vorlesesequenzen zum Entspannen, zuhören und genießen ein. Die witzige Autorin Ara Ventura ist eingeladen. Sie wird aus ihrem spannenden Jugendbuch „Florian der Auserwählte“ vorlesen.

Es gibt aber noch mehr zu hören oder zu erleben, denn Kinder wollen nicht nur stundenlang zuhören, sondern können selbst aktiv werden. In den Gruppenräumen gibt es eine Schmökerhöhle zum selber lesen, Kreativangebote und mehr. Der ganze Abend wird eine große Überraschungsaktion für Kinder rund um das Thema Buch und Lesen.

Lesen macht auch Appetit, wegen Corona müssen die Kinder sich Getränke und einen kleinen Snack selbst mitbringen. Die Lesenacht ist nicht für Eltern geeignet, die Kinder sind bei erfahrenen Pädagogen gut aufgehoben. Die Sicherheit der Kinder ist den Verantwortlichen sehr wichtig. Kinder dürfen die Lesenacht nicht ohne Abholung durch berechtigte Personen verlassen und an den Türen gibt es deshalb strenge Einlasskontrollen und Aufsichtspersonal.

Ziel ist es, die Lesemotivation zu fördern und Anreize zum Lesen und auch zum Selberschreiben zu geben. Die Freude an Büchern steht absolut im Mittelpunkt des Geschehens. Kinder sollen spielerisch und kreativ die literarische Vielfalt bewusst erfahren und sogar mitgestalten.

Und nach der Lesenacht gibt es noch weitere Events, bei denen gemeinsam mit der Autorin Ara Ventura alias Bärbel Marczinkowsky voller Freude zusammen an dem neuen KinderRechteBuch von Saarlouiser Kindern geschrieben wird.

Anmeldungen sind bis zum Mittwoch, 7. Oktober, möglich bei der Kinderbeauftragten Corinna Bast, erreichbar unter der Telefonnummer (0 68 31) 44 36 00, oder bei der Katholischen Familienbildungsstätte unter Tel. (0 68 31) 4 36 37.

www.fbs-saarlouis.de