1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

CDU Saarlouis will Gastronomie fördern und Konzept für Weihnachtsmarkt

Für Innenstadt von Saarlouis : CDU will Außengastronomie fördern und Weihnachtsmarkt-Konzept

Den Weihnachtsmarkt auf dem Kleinen Markt wird es 2020 wohl nicht geben. Die CDU Innenstadt schlägt nun dezentrale Buden vor. Außerdem will sie die Altstadtwirte fördern.

In der kalten Jahreszeit soll die Gastronomie in Saarlouis, speziell in der Altstadt, voll unterstützt werden. Dafür spricht sich die CDU Saarlouis-Innenstadt aus. „Im Vordergrund stehen die Wirte, ihre Existenzen und die ihrer Mitarbeiter“, erklärt der Vorsitzende Carsten Quirin. Durch die Abstandsredgelung wegfallende Plätze könnten kompensiert werden, durch Optionen wie Zelte, diverse Heizsysteme, Trinkstehplätze. Haushaltsreste, die unter anderem für Veranstaltungen vorgesehen waren, könnten für eine entsprechende Förderung verwendet werden, schlägt er vor.

Ein „Kneipensterben“ müsse unbedingt verhindert werden, findet auch Natascha Klemm-König, Vorstandsmitglied der CDU-Innenstadt: „Unsere Altstadt ist mit ihrer Kneipenstruktur und Kneipenkultur ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Saarland.“ Daher sollte die Gastronomie jegliche Unterstützung haben. Die CDU möchte mit der Stadtspitze sowie mit den anderen Fraktionen im Stadtrat das Gespräch suchen, um parteiübergreifend Lösungen zu finden, heißt es.

Auch die Durchführung eines Weihnachtsmarktes ist aus Sicht der CDU für Stadt, Einzelhandel und Schausteller ein wichtiger Wirtschafts- und Kulturfaktor. „Da dieses Jahr der Weihnachtsmarkt voraussichtlich nicht auf dem Kleinen Markt stattfinden kann, ergibt sich nun die Chance den gesamten Stadtkern als Weihnachtsmarkt aufzuwerten", meint Klemm-König. Eine Idee wäre, einzelne Weihnachtsbuden in weitem Abstand von der Deutschen Straße bis zur Lisdorfer Straße und von der Bibelstraße bis zum Museum Galerie Ludwig dezentral aufzubauen. Hiervon könnten auch die Geschäfte unmittelbar profitieren, die sich abseits vom Großen Markt und Französischer Straße befinden.

Die CDU wird die Themen Außengastronomie und Weihnachtsmarkt im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus in der kommenden Woche aufrufen.