1. Saarland
  2. Saarlouis

Junger Mann ist in Saarlouis mit Blaulicht unterwegs. Polizei ermittelt.

Polizeibericht : Illegale Blaulicht-Tour: Zeugen gesucht

Einen jungen Mann aus Wadgassen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung.

Mit hoher Geschwindigkeit und Blaulicht ist ein BMW am Sonntagmorgen durch den Kreisverkehr Steinrausch gerast. Wie Zeugen weiter berichteten, saßen in dem blauen 3er Kombi zwei Jugendliche, die von Steinrausch aus in Richtung Lachwaldstraße unterwegs waren.

Wie es im Polizeibericht weiter heißt, musste ein Busfahrer wegen der illegalen Blaulichtfahrt im Kreisverkehr sogar bis zum Stillstand abbremsen. Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Saarlouis fanden den Wagen sowie mehrere Jugendliche und Heranwachsende wenig später auf einem Parkplatz in der Lachwaldstraße. Bei der Kontrolle des 19-jährigen Fahrers und dessen Fahrzeugs stießen die Beamten auf das Blaulicht und stellten es sicher.

Diese Kontrolle war gegen 1.40 Uhr, schreiben die Beamten. Der Wagen hatte ein Bitburger Kreiskennzeichen. Den Fahrer aus Wadgassen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung. Auch gegen den anwesenden Eigentümer des Blaulichts leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Beihilfe zur Amtsanmaßung ein.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung von blauem Blitzlicht im öffentlichen Straßenverkehr ausschließlich hoheitlich tätigen Amtsträgern erlaubt ist. Eine private Nutzung stelle eine Straftat dar und könne mit erheblichen Konsequenzen bis hin zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren geahndet werden.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen beziehungsweise Verkehrsteilnehmern, die möglicherweise gefährdet wurden. Hinweise an die Verkehrspolizei des Landespolizeipräsidiums, Tel. (06 81) 9 62 16 51.