| 20:28 Uhr

Zwei Konzerte mit klingenden Glaubensbotschaften

Saarbrücken. Zwei Prolog-Konzerte der Hochschule für Musik (HFM) Saar bilden den Auftakt des SR-Festivals "Mouvement" am kommenden Mittwoch, 11. Mai. Unter dem Festival-Motto "Musik und Glaube" haben Prof. Dr. Stefan Litwin und Lutz Gillmann zwei unterschiedliche Programmkonzepte mit Werken zeitgenössischer Musik zusammengestellt

Saarbrücken. Zwei Prolog-Konzerte der Hochschule für Musik (HFM) Saar bilden den Auftakt des SR-Festivals "Mouvement" am kommenden Mittwoch, 11. Mai. Unter dem Festival-Motto "Musik und Glaube" haben Prof. Dr. Stefan Litwin und Lutz Gillmann zwei unterschiedliche Programmkonzepte mit Werken zeitgenössischer Musik zusammengestellt. Im Prolog 1 ab 18 Uhr im Museum Schlosskirche werden Werke von Giacinto Scelsi, Klaus Huber, Theo Brandmüller, Daniel Glaus und anderen aufgeführt. Es musizieren Solisten der Hochschule für Musik Saar und Theo Brandmüller, Orgel. Prolog 2 um 20 Uhr im Konzertsaal der HFM steht im Zeichen von Charles Ives, Karl Amadeus Hartmann, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen, George Crumb und Frederic Rzewski. Als Uraufführung ist ein Werk von Stefan Litwin zu hören. Ausführende sind Solisten und HFM-Ensembles. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei. red