1. Saarland

Jubel und Trauer bei der JFG Schaumberg-Prims

Jubel und Trauer bei der JFG Schaumberg-Prims

Hasborn. Großer Jubel am Mittwochabend bei den A-Jugend-Fußballern der JFG Schaumberg-Prims: Der Verbandsligist gewann überraschend das Saarlandpokal-Halbfinale gegen Regionalligist Borussia Neunkirchen im Hasborner Waldstadion mit 3:1 und steht damit im Endspiel. Dort trifft die JFG auf Regionalliga-Tabellenführer 1. FC Saarbrücken. Die Begegnung findet am 25. Mai in Bosen statt

Hasborn. Großer Jubel am Mittwochabend bei den A-Jugend-Fußballern der JFG Schaumberg-Prims: Der Verbandsligist gewann überraschend das Saarlandpokal-Halbfinale gegen Regionalligist Borussia Neunkirchen im Hasborner Waldstadion mit 3:1 und steht damit im Endspiel. Dort trifft die JFG auf Regionalliga-Tabellenführer 1. FC Saarbrücken. Die Begegnung findet am 25. Mai in Bosen statt.Vier Tage vor dem Pokal-Triumph der A-Jugend hatte es bei der C-Jugend von Schaumberg-Prims dagegen betretene Gesichter gegeben. Nach einer 1:4-Niederlage bei Eintracht Trier steht die JFG bereits vier Spieltage vor Saisonende als Absteiger aus der Regionalliga fest. An diesem Sonntag spielt die JFG um 15 Uhr beim SV Gonsenheim.

Noch gute Chancen auf den Regionalliga-Verbleib haben dagegen die B-Jugendlichen der JFG Marpingen. An diesem Sonntag um 13 Uhr empfängt Marpingen die JFG Saarlouis (fünf Punkte mehr) zum Saarderby. sem