| 20:32 Uhr

Hospiz
Wahlen beim Förderverein St. Jakobus Hospiz

SaarTalk: Peter Stefan Herbst (Chefredakteur Saarbrücker Zeitung, rechts) und Norbert Klein (Chefredakteur SR-Fernsehen, 2.v.r) sprechen mit Christine Unrath, Rita Waschbüsch und Bischof Stephan Ackermann (l-r). 
Foto: Oliver Dietze
--
Veroeffentlichung nur nach vorheriger Honorar-Vereinbarung und mit Namensnennung.

Oliver Dietze // +49-(0)177-9761996 // post@oliverdietze.de // USt-ID DE262797891
SaarTalk: Peter Stefan Herbst (Chefredakteur Saarbrücker Zeitung, rechts) und Norbert Klein (Chefredakteur SR-Fernsehen, 2.v.r) sprechen mit Christine Unrath, Rita Waschbüsch und Bischof Stephan Ackermann (l-r). Foto: Oliver Dietze -- Veroeffentlichung nur nach vorheriger Honorar-Vereinbarung und mit Namensnennung. Oliver Dietze // +49-(0)177-9761996 // post@oliverdietze.de // USt-ID DE262797891 FOTO: Oliver Dietze
Saarbrücken. Rita Waschbüsch für weitere vier Jahre als Vorsitzende einstimmig bestätigt.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins St. Jakobus Hospiz standen Neuwahlen des Vorstandes an. Alle Vorstandsmitglieder erklärten ihre Bereitschaft, auch künftig die Arbeit für den Förderverein fortzusetzen. Lediglich Ingrid Susbielle, Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied, stand aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Wahlperiode zur Verfügung. Als Nachfolgerin konnte Jennifer Jost gewonnen werden, die beim St. Jakobus Hospiz die Trauergruppe leitet.


Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig bei eigener Stimmenthaltung in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand besteht wie bisher aus sieben Mitgliedern: Rita Waschbüsch (1. Vorsitzende), Jürgen Hudalla (2.Vorsitzender), Monika Hölzer (Schatzmeisterin), Michaele Kluge (Schriftführer), Jennifer Jost (Beisitzerin) sowie den beiden Vorstandsmitgliedern, die Kraft ihres Amtes gesetzt sind, Paul Herrlein als Geschäftsführer der St. Jakobus Hospiz gGmbH und Ludwig Distler als Vorsitzender des Beirates.

Hintergrund: Der Förderverein St. Jakobus Hospiz wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, schwerstkranken und sterbenden Menschen zu helfen. Der Verein zählt mehr als 400 Mitglieder. Seit seiner Gründung unterstützt er die ambulanten Hospiz- und Paliativversorgungsdienste des St Jakobus Hospizes und des Kinder-Hospizdienstes Saar. Beispielsweise übergab der Verein in diesem Jahr sieben neue Fahrzeuge. Zudem bot  er den Patienten Musik-, Aroma- oder tiergestützte Therapien kostenfrei an.



Infos unter Tel. (06 81) 92 70 00.