Vorträge über Klima in Saarbrücken

Saarbrücken : Vorträge über Klima in Saarbrücken

Ex-Ministerin Barbara Hendricks spricht am 5. November über „Klimapolitik als Triebkraft für moderne Wirtschaft“.

Eine Ringvorlesung zu Ursachen und Folgen des Klimawandels sowie zu möglichen Lösungen veranstalten die Initiative Scientists for Future Saarland und die Universität des Saarlandes mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Vorträge finden an wechselnden Wochentagen jeweils um 18.30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken in der Mainzer Straße 8 statt – mit Ausnahme des Eröffnungsvortrags am 5. November. Dieser beginnt um 19 Uhr im Festsaal des Saarbrücker Rathauses. Dabei spricht die ehemalige Bundesumweltministerin Barbara Hendricks über „Klimapolitik als Triebkraft für eine moderne Wirtschaft in Deutschland“. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstalter erläutern: Ständig ist von der Klimawende, der Klimakrise, ja gar von der Klimakatastrophe die Rede. Sind die aufkommenden Ängste und die große mediale Aufmerksamkeit gerechtfertigt? Was passiert mit unserem Planeten, und was können Politik und Bürger tun, um das Schlimmste zu verhindern? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden sich ausgewiesene Expertinnen und Experten auseinandersetzen und die Zusammenhänge verständlich machen.

In insgesamt acht Vorträgen kommen unter anderem klimapolitische, gesetzliche und technische Maßnahmen auf nationaler und internationaler Ebene zur Sprache, zudem werden die neuesten Daten zur globalen Erwärmung sowie die besonders gravierende Entwicklung im arktischen Raum vorgestellt. Weitere Themen sind Dieselfahrverbote und die Minimierung von Kohlendioxid-Emissionen in der Stahlindustrie. Zudem wird erläutert, welche Auswirkungen Plastikmüll auf das Meer als wichtigsten Klimaregulator hat. Die Vorträge dauern etwa 45 Minuten, im Anschluss findet eine Diskussion statt.

Infos bei Christel Drawer, Kulturamt Saarbrücken, E-Mail: christel.drawer@saarbruecken.de

s4f-saar.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung