Lachen hilft gegen Stress

Ausverkauftes Haus: 320 Zuschauer hatten am Freitagabend ihren Spaß beim Auftritt vom Markus Maria Profitlich. „Schwer im Stress“ hieß sein Programm – fürs Publikum war es komisch genug, um völlig entspannt nach Hause zu gehen.

Die Stimmung ist gut in der Wehrdener Kulturhalle: Die Organisatoren der Stadt freuen sich über ein ausverkauftes Haus, 320 Besucher fiebern gespannt dem Abend entgegen. Nur Markus Maria Profitlich ist genervt. Von notorischen Autobahn-Mittelspurfahrern, von rücksichtslosen Laut-Telefonierern, von deutschen Männern, die im Urlaub mit zu kleiner Badehose im Restaurant sitzen. Und vom Nachdenken über die Frage, was man einem Onkel zum 90. Geburtstag schenkt. Ein Duftbäumchen für den Rollator?

Im Rahmen der Völklinger Kulturmeile macht der bekannte Komiker am Freitagabend mit seinem Soloprogramm "Schwer im Stress " in Völklingen Station. Er scherzt, dichtet, schneidet Grimassen. Während die Zuschauer Tränen lachen, wischt sich der Künstler den Schweiß von der Stirn. Profitlich gibt alles.

Gespannt lauscht das Publikum den messerscharfen Analysen: Wenn beim Sex der Rücken lauter quietscht als das Bettgestell, sollte man was für den Körper tun. Profitlich weiß auch, dass Männer kein Navi brauchen - schließlich haben sie ein fotografisches Gedächtnis. Einziger Haken: Bei manchen ist kein Film drin.

Das humoristische Schwergewicht überzeugt auf der ganzen Linie. "Ich find' den einfach zum Knuddeln", schwärmt ein weiblicher Fan in der Pause. Mühelos schlüpft der Komödiant in verschiedene Rollen, vom ahnungslosen Paartherapeuten bis zum sprechenden Regenwurm. Nur die Bauchredner-Nummer klappt nicht. Daran ist der Spaßmacher aber unschuldig. Die Puppe, die ihm ein Kollege geschenkt hat, outet sich als Pantomime. Zum Reden bringt er sie zwar nicht - aber immerhin zum Niesen.

Zurück zum Thema Stress . Hängt der Komiker auf der Autobahn hinter einem Schweizer fest, schwillt ihm der Kamm. Die Eidgenossen fahren so langsam, dass sie nicht geblitzt, sondern gemalt werden.

  • Comedy
  • Markus Maria Profitlich kommt nach Wehrden
  • Markus Maria Profitlich kommt in die Losheimer Eisenbahnhalle

Doch Profitlich hat auch Tipps, wie sich Stress abbauen lässt. Yoga hilft! Seine Lieblingsfigur ist der liegende Elefant. "Geht sehr gut auf dem Sofa", erklärt der Experte. Ein passendes Entspannungs-Mantra gegen den nervenden Nachwuchs liefert er gleich mit: "Frag die Mama!" Für die Besucher steht am Ende der gelungenen One-Man-Show fest: Auch Lachen hilft gegen Stress . Mit entspannten Mienen verabschieden sie sich ins Wochenende.

Mehr von Saarbrücker Zeitung