1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Zum zweiten Mal steigt jetzt das Weierwies-Fest

Zum zweiten Mal steigt jetzt das Weierwies-Fest

Nach sechs Vorbereitungssitzungen sind sich die Organisatoren einig: Das zweite Weierwies-Fest kann wie geplant durchgeführt werden. Motiviert durch den Erfolg des ersten Festes im vergangenen Jahr laden die Veranstalter, die Sängervereinigung "Eintracht" Neuweiler sowie der örtliche Obst- und Gartenbauverein, nun gleich an zwei Tagen in die Grünanlage der Weierwiesschule ein.

Gefeiert wird am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Juni.

Der Festcampus besteht aus mehreren kleineren und größeren Zelten, so dass die Besucher sich beliebig einrichten können. Wer es anheimelnd gemütlich will, wird ein kleineres Zelt als Bleibe vorziehen. Wer mehr in das "große Geschehen" will, kann sich in dem üppigeren Zelt einfinden oder unter einem der großen Schirme stehend verweilen und die dargebotenen Speisen und Getränke genießen. Es gibt unter anderem sonntags wieder den leckeren Spießbraten mit Kartoffelsalat und selbstredend auch ein frisch gezapftes Bier.

Das Wichtigste aber, so betonen die Vorsitzenden von SVE und OGV, Hubert Dörrenbächer und Horst Dieter Hetrich, sei doch, "dass die Menschen sich bei uns wohlfühlen, sich miteinander freuen, Gedanken austauschen und somit viel miteinander spròòche, dazu wollen wir mit unseren insgesamt 65 aktiven Helferinnen und Helfern beitragen". Deshalb seien den Organisatoren auch familienfreundliche Preise wichtig.

Es spielen die Kapelle "Bachspatzen" (samstags) und die Kapelle "Zeitlos". Weiter wirken mit die Jagdhornbläser, die Line-Dance- und die Zumba-Gruppe sowie die Sängervereinigung "Eintracht". Festbeginn ist Samstag, 14 Uhr, mit Eröffnung durch die Schirmherren.