1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Mitmach-Probe im Gutenbergstudio freut sich auf musikalische Gäste

Mitmach-Probe im Gutenbergstudio freut sich auf musikalische Gäste

Eine offene Mitmach-Probe gibt es am heutigen Dienstag in Sulzbach. Und zwar mit zwei Damen und zwei Herren. Auf die Bühne gelangen bekannte Stücke, die wohl jeder Teilnehmer kennt und gleich auch mitsummen kann.

Eigentlich sollte heute Abend mit dem Duo "Dan'n Frank" eine öffentliche Mitmach-Probe steigen. Denn um auch Musikern mal über die Schulter schauen zu können, öffnet sich das bewährte Format der Dienstags-Vernissage und entführt den Besucher in musikalische Probelabore. Doch wie das in der Welt von Bands und Musikgruppen so ist, sind Veränderungen im Ensemble nichts Ungewöhnliches. Und so kam's, dass Daniel Costin, Sänger des Duos "Dan'n Frank" den Gig im Gutenbergstudio kurzfristig abgesagt hat. Und wie das in Musikerkreisen auch manchmal so ist, hat Duo-Partner und Gitarrist Frank Baumann, sich um Ersatz bemüht. So bleibt's also am heutigen Dienstag beim musischen Probelabor, bloß mit neuer Besetzung: Im regelrechten Crossover-Stil werden Frank Baumann und Nicolas Maus in den musikalischen Ring steigen. Denn der kulturinteressierte Bürger kennt beide aus der Musikszene der Stadt zwar, aber eben unabhängig voneinander. So ist Frank Baumann von "Dan'n Frank" bereits bei Veranstaltungen wie der Kundgebung für Toleranz, Freiheit und Weltoffenheit im März sowie der VHS-Eröffnungsveranstaltung, ebenfalls im März, in Erscheinung getreten. Und Nicolas Maus hat sich in der Zwischenzeit bei einem Gig im Salzbrunnen-Carrée in die Herzen der Zuhörer musiziert. Die offene Mitmach-Probe ist demnach eine waschechte Newcomer-Sache. Die Musiker haben sich bereits gesangliche Unterstützung herangezogen: Gabriela Maus und Annette Lafontaine bringen weiblichen Power mit. Und jetzt freuen sich die beiden Jungs auf weitere mitmachfreudige Gäste. "Wir bleiben bei bekannten Klassikern, die jeder kennt und sofort mitsummen kann", verrät Frank Baumann schon mal.

Termin: Dienstag, 23. Juni, 19.30 Uhr, im Gutenbergstudio, Gutenbergstraße 3