| 00:00 Uhr

Nach knapp 100 Spielen steht die Siegerin fest

Neuweiler. Nach knapp fünf Stunden hatte Andrea Jung stolze 2898 Punkte auf ihrem Konto. Die hatte sie in zwei Serien zu je 48 Spielen beim Jubiläums-Turnier des Skatclubs Neuweiler im Gasthaus Brennender Berg erspielt. Elmar Müller

Sie hatte es sicherlich schon geahnt, dass sie mit dieser Zahl weit vorne landen würde. Turnierspieler wissen genau, dass oftmals knapp 3000 Punkte für den Sieg reichen, und so war es denn auch.

Nach dem letzten Spiel hatte Andrea Jung rund 120 Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Der Lohn für die Spielerin aus Reichenbrunn bei St. Ingbert waren 180 Euro. Der Zweite, Hans-Joachim Alff, er kam auf 2772 Punkte, freute sich über 100 Euro. Auf dem dritten Platz landete Peter Leismann mit 2667 Punkten. Er erhielt 50 Euro. Für die Nächstplatzierten gab es viele Sachpreise, unter anderem auch eine Parisreise.

"Dass es noch so viele attraktive Preise gibt, ist schon etwas Besonderes", meinte einer der 34 Teilnehmer an dem Turnier. Das fand statt anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Skatclubs. Er wurde 1990 gegründet und hat heute 16 Mitglieder.

In Vertretung des erkrankten Schirmherrn, Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam , überreichte die Erste Beigeordnete Mary-Rose Bramer die Geldpreise. Die Stadt hatte sie zur Verfügung gestellt. Arnold Odenbreit, Kassierer und Hauptorganisator des Turniers, und der 1. Vorsitzende des Clubs, Markus Thielen, zeigten sich mit der Resonanz sehr zufrieden. Odenbreit wies noch darauf hin, dass der Club jeden Freitag zum Skatspielen ins Gasthaus Brennender Berg einlädt. Los geht's um 18.15 Uhr. "Gastspieler sind bei uns jederzeit herzlich willkommen", so Arnold Odenbreit abschließend.