| 00:00 Uhr

Speckstein-Poesie in der Aula

Sulzbach. In ruhiger Harmonie scheinen sich die Speckstein-Vögel von Brigitte Masloh im lichtdurchfluteten Galerieraum der Sulzbacher Aula erheben zu wollen. Um dabei die Schwerkraft zu überwinden und eine Anmutung von verträumter Poesie zu verbreiten, die all ihren ausgestellten Speckstein-Plastiken innewohnt. qb

Auch den abstrakten Arbeiten und den schlanken Menschensilhouetten, die einzeln oder paarweise in fließender, bisweilen spiralförmiger Bewegung nach oben streben. Tanzend, träumend, gedankenverloren - so präsentieren sich die Skulpturen , die die Saarbrücker Bildhauerin auf Einladung des Kunstvereins Sulzbach in der Galerie in der Aula präsentiert. Vom gleichen Gedankengut beseelt sind die 19 selbst verfassten Texte, die neben unterschiedlichen Werkfotos zu sehen sind. Doch jenseits der Harmonie erzählen diese Werke auch von der Vielseitigkeit des Specksteins, der mit seinen Farbfacetten und den unterschiedlichen Erscheinungsweisen von glatt bis uneben jede Skulptur einmalig werden lässt.

Brigitte Masloh: "Der sprechende Stein". Bis zum 12. April in der Galerie in der Sulzbacher Aula, Gärtnerstr. 12. Mittwoch bis Freitag 16 bis 18 Uhr, Sonntag 14 bis 18 Uhr.