Junior Canes bringen sich um den Lohn der Arbeit

Die Nachwuchsmannschaft des Football-Bundesligisten Saarland Hurricanes musste am vergangenen Samstag eine 14:15-Niederlage in der U 19-Bundesliga einstecken. Ein "Safety" machte für die Junior Canes in der Partie bei den Wiesbaden Phantoms den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage. Nach dem ersten Viertel lagen die Junior Canes mit 13 Punkten zurück. Im zweiten Viertel konnten sie auf 7:13 verkürzen. Das dritte Viertel brachte keine Punkte. Im letzten Viertel konnten die Junior Canes in Führung gehen. Doch die Freude dauerte nicht bis zum Ende des Spiels, wie der Verein mitteilt. Denn ein missglückter "Puntreturn" brachte die Junior Canes auf die Verliererstraße. Die Wiesbaden Phantoms schafften es mit dem siegbringenden "Safety", das zwei Punkte einbringt, in die Endzone der Canes. Heimspiel gegen Darmstadt

Die Nachwuchsmannschaft des Football-Bundesligisten Saarland Hurricanes musste am vergangenen Samstag eine 14:15-Niederlage in der U 19-Bundesliga einstecken. Ein "Safety" machte für die Junior Canes in der Partie bei den Wiesbaden Phantoms den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage. Nach dem ersten Viertel lagen die Junior Canes mit 13 Punkten zurück. Im zweiten Viertel konnten sie auf 7:13 verkürzen. Das dritte Viertel brachte keine Punkte. Im letzten Viertel konnten die Junior Canes in Führung gehen. Doch die Freude dauerte nicht bis zum Ende des Spiels, wie der Verein mitteilt. Denn ein missglückter "Puntreturn" brachte die Junior Canes auf die Verliererstraße. Die Wiesbaden Phantoms schafften es mit dem siegbringenden "Safety", das zwei Punkte einbringt, in die Endzone der Canes.

Heimspiel gegen Darmstadt

Nun heißt es für die Junior Canes, wieder in die richtige Bahn zu kommen. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr spielen sie zuhause in Saarbrücken auf dem Matzenberg gegen die Darmstadt Diamonds.