Entdeckungstour: „Enuff, enunner und viel zu sehen“

Auch abseits der bekannten Wahrzeichen bietet Saarbrücken allerhand Interessantes und dabei auf den Höhenzügen über Alt-Saarbrücken neben markanten Sehenswürdigkeiten immer wieder schöne Fernblicke.

Die am Freitag, 22. April, durchgeführte Entdeckungstour "Enuff, enunner und viel zu sehen …" stellt ausgewählte Orte abseits ausgetretener Pfade samt den mit ihnen verbundenen Geschichten vor. . Treffpunkt für den von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Saarpfalz am 22. April angebotenen rund zweistündigen Themenspaziergang mit Klaus Friedrich ist um 18 Uhr am Garten des Landtages (Ecke Franz-Josef-Röder-Straße/ Spichererbergstraße). Kostenbeitrag: fünf Euro. Anmeldung bei der KEB, Tel. (0 68 94) 9 63 05 16 oder kebsaarpfalz@aol.com.