Football: Junior Canes treten beim Gruppen-Favoriten Wiesbaden an

Saarbrücken · "Wenn wir wieder den ersten Platz erreichen wollen, müssen wir die Phantoms besiegen", sagt Martin Mick, Cheftrainer der Jugendmannschaft der Saarland Hurricanes. An diesem Samstag treten die Junior Canes um 15 Uhr zu ihrem zweiten Saisonspiel in der Gruppe Mitte der Football-Bundesliga bei den Wiesbaden Phantoms an, die, laut Mick, als Favorit auf den Gruppensieg gelten.

Die erste Begegnung der Saison gegen die Kaiserslautern Pikes haben die Junior Canes mit 27:26 gewonnen. "Gegen die Phantoms wird es bedeutend schwerer als gegen Kaiserslautern ", sagt Mick.

Die Bilanz der Kontrahenten spricht indes für die Junior Canes: In den vergangenen vier Jahren verloren die Saarländer nur einmal. Dass man sich darauf jedoch nicht ausruhen darf, ist Mick bewusst: "Die Phantoms hatten eine gute Vorbereitung, und wir müssen auf jeden Fall mehrere Gänge hoch schalten, um zu gewinnen." Verbesserungswürdig sei die Verteidigung des gegnerischen Passangriffs, die gegen die Pikes Abstimmungsprobleme offenbarte. Personell sind die Canes gut aufgestellt: Allein Running Back Linus Marholdt und Offense Liner Malcolm Müller sind verletzt.