Hausbewohner schlägt auf Nachbarn ein

Saarbrücken. Nach einem Streit in der Moltkestraße ist am Freitag ein 27-Jähriger mit Küchenmessern, einem Fleischerbeil, einem Hammerstiel und einer Holzlatte bewaffnet bei seinem Nachbarn erschienen. Dort trat er die Tür ein und drängte die vier Anwesenden auf die Straße. Mit dem Fleischerbeil schlug er auf einen Mann ein, der den Schlag aber abwehrte

Saarbrücken. Nach einem Streit in der Moltkestraße ist am Freitag ein 27-Jähriger mit Küchenmessern, einem Fleischerbeil, einem Hammerstiel und einer Holzlatte bewaffnet bei seinem Nachbarn erschienen. Dort trat er die Tür ein und drängte die vier Anwesenden auf die Straße. Mit dem Fleischerbeil schlug er auf einen Mann ein, der den Schlag aber abwehrte. Durch den Hieb mit der Dachlatte erlitt ein anderer Mann eine blutende Kopfwunde. Die Polizei verhinderte Schlimmeres. Als der Mann in einer Spezialklinik fixiert werden sollte, wehrte er sich massiv, beschimpfte die Beamten und bespuckte sie auch noch. red