Die Heckeholer lassen's krachen

Erstmals seit vielen Jahren haben die Heckeholer mit Klara Kessler und Simon Bur wieder ein Funkenpaar. Und was für eins. Das Tanzpaar und alle anderen Programmpunkte sorgten bei der Kappensitzung für richtig gute Stimmung.

Der Regentanz der Heckeholer Kindergarde eröffnete am Samstag die Kappensitzung der Bliesransbacher Heckeholer in der ausverkauften Jahnturnhalle. Mehr als 200 Narren kamen zu dem Spektakel, das gleich zu Beginn schon mit einigen Höhepunkten aufwarten konnte. Erstmals seit vielen Jahren präsentierten die Heckeholer mit Klara Kessler und Simon Bur wieder ein Funkenpaar. Erwartungsgemäß war das Publikum vom akrobatischen Können des 14-jährigen Gardemädchens begeistert, und auch vom 16-jährigen Simon Bur sehr angetan. Der sitzt auch im Elferrat und hilft im Verein an allen Ecken und Enden. "Als ich vor einem Jahr gefragt wurde, ob ich Funkenmajor machen würde, habe ich hier alle für verrückt erklärt. Aber meine Trainerin Dominique Immler hat es hinbekommen und mir alles beigebracht", sagte Bur nach dem starken Auftritt auf der Bühne. Und die Narren im Saal forderten lautstark eine Zugabe. "Jetzt hören mo uff mit den Zugabe-Rufen, ich bin klatschnass geschwitzt", entgegnete Bur den Narren.

Während das 16-jährige Multitalent mit Klara Kessler zu den tänzerischen Höhepunkten zählte, war Simons Mutter Angelika Bur gemeinsam mit Anneliese Kempf der Höhepunkt in der Bütt. Beide erzählten aus ihrem Leben als Stewardessen und zogen die komplette Luftfahrt durch den Kakao. Nach den Märschen der Garden folgten im zweiten Teil der Sitzung die Showtänze, und Elferratspräsident Marcel Hensgen ließ eine Rakete nach der anderen starten. In der Bütt sorgten Fred Breit von den Güdinger Saarraketen, Carsten Kany von den Auersmacher Kowe und Nicole Lauer und Steffi Gelf von den Neandertalern aus Bliesmengen-Bolchen für gute Stimmung.

Mit den Limbachs und einem Sketch des Elferrates zogen die Heckeholer zwei weitere Trümpfe aus dem Ärmel. Das Publikum war begeistert, auch vom Damenballett und den Heckeholer Funkenmariechen Selina Umbach und Lisa Marie Follmar.