Gute Stimmung im Tollhaus

300 Narren erlebten in der Jahnturnhalle bei Bombenstimmung Märsche, Showtänze und eine Versöhnung auf offener Bühne. Auch die Spitzbuwe aus Neufgrange waren wieder mit von der Partie.

Das war ein Auftakt des Sitzungskarnevals in der Gemeinde Kleinblittersdorf, der sich gewaschen hatte. 300 Narren verwandelten am vergangenen Samstag die Bliesransbacher Jahnturnhalle in ein wahres Faschings-Tollhaus. "Ich bin ja jetzt schon völlig begeistert von euch, und gleich starten wir erst richtig durch", rief Marcel Hensgen, der Elferratspräsident der Bliesransbacher Heckeholer bereits vor der Pause den Faasebooze im Saal zu.

Grund für die tolle Stimmung in der Narrhalla waren ohne Zweifel die Akteure auf der Bühne. Bei Märschen und Showtänzen zeigten die Bliesransbacher Garden Topform, und in der Bütt folgte ein Kracher dem anderen. Selbst die Vorstellung aller Prinzenpaare der Oberen Saar wurde zu einem Höhepunkt. Was unter anderem auch an den Spitzbuwe aus dem französischen Neufgrange lag. Die Spitzbuwe sind mittlerweile mit allen Karnevalsvereinen an der Oberen Saar befreundet und hatten am Samstag ihr Prinzenpaar Maria I. und Sylvaner I. mitgebracht. Beide stellten sich selber mit einer Rede vor, die im Saal Lacher auf Lacher erntete.

Große Versöhnung gab es auf der Bühne zwischen den Kleinblittersdorfer Rebläusen und den Auersmacher Kowe. Die Führungsetagen beider Vereine waren sich in den vergangenen Jahren nicht immer einig, und so holten Kowe-Präsident Stefan Köhler und Rebläuse-Präsident Stefan Jung zur gemeinsamen und lustigen Präsentation beider Prinzenpaare aus. Ein ganz toller Fastnachtsauftakt in Bliesransbach .

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Akteure: Funkenduo Milena Kany und Marie Paulus, Funkenpaar Klara Kessler und Simon Bur, Funkenmariechen Lisa-Marie Follmar und Selina Umbach, Mini-Heckeholer, Juniorengarde, Prinzengarde, Funkengarde, Heckeholerladies, Black Angels, B-Crew. In der Bütt: Klara Kessler, Mina Paulus, Petra Pirot, Sandra Limbach, Birgit Limbach, Michael Limbach, Fred Breit, sowie ein Hochsitzsketch der Spitzbuwe aus Neufgrange. leh