Hier funkelte nicht nur der Ehrenring

Die Burbacher Karnevalsgesellschaft „Mir sin do“ (MSD) hatte am Wochenende zum Neujahrsempfang und Ordensfest eingeladen. Hier wurde auch der Ehrenring angepasst – Empfänger war der Ehrenpräsident der Bübinger Holzäppel, Joachim Boudier.

Frech streckt sie bei ihrer Abschlusspose die Zunge raus - und gewinnt ihr Publikum damit vollends für sich. Jugendmariechen Selina Jost hat gerade getanzt und kokettiert, als hätte sie nie was anderes gemacht.

"Dabei hat sie gerade zum ersten Mal als Mariechen auf der Bühne gestanden und erst im August mit dem Mariechen-Training begonnen", verrät Moderator Thomas Rink, nachdem der Applaus verebbt ist. "Für das erste Mal vor großem Publikum - Respekt", staunt da auch Peter Kirchhoff von den Bübinger Holzäppeln im Publikum.

Das Jugendmariechen ist nicht das erste, was an diesem Abend des Neujahrsempfanges und Ordensfestes der Burbacher Karnevalsgesellschaft "Mir sin do" (MSD) funkelt. Beim Betreten des Saales haben die meisten Besucher bereits verwundert nach oben geschaut. Es gibt eine neue Hallendeko - langes Lametta in den Vereinsfarben Rot und Gelb statt langer Stoffbahnen. Die Hallenbelüftung sorgt dafür, dass die funkelnden Fäden meist leicht in Bewegung sind. Weiter funkeln der neue Sessionsorden der Burbacher Karnevalisten auf der Brust von Senatoren , Aktiven und Freunden und der vom MSD-Elferrat gestiftete Ehrenring der Saarbrücker Narrenrunde, der demnächst an den Ehrenpräsidenten der Bübinger Holzäppel, Joachim Boudier, gehen wird. Beim Burbacher Ordensfest, so ist es Brauch, passt der Elferrat um die Elferratspräsidenten Dieter Link und Gisbert Deuber das wertvolle Ehrenzeichen spektakulär an den Finger des von der Saarbrücker Narrenrunde gewählten Karnevalisten an. Mit schwerem Werkzeug.

Eine alte, aber herrliche Geschichte hat der neue MSD-Präsident Jupp Weiß wieder ausgepackt, er gibt mit einigen Helfern den Münchner im Himmel in liebevoll gefertigter Dekoration. Die "Klooreichen", wie sich das mit Damen verstärkte einstige Chaotenballett seit Sessionsbeginn nennt, zeigt eine lustige Playbackshow mit allen bekannten Partyhits von "Malle ist nur einmal im Jahr" bis "Atemlos".

Echten Gesang liefern die Konsorten zum Entree und die Saarsittiche zum Finale, sowie die Holzäppelsingers um Arno Neu als Geschenk des designierten Ehrenringträgers Boudier. Unter den MSD-Garden sticht vor allem die Aktivengarde hervor, der bereits am Sonntag ein weiterer großer Auftritt bevorstand: Der erste Auftritt einer Burbacher Garde bei einer großen Kappensitzung in der Karenvals-Hochburg Köln.

Termine: Prunksitzung: Samstag, 31. Januar, Freitag, 13. Februar. Heringsessen: Samstag, 21. Februar. Alle beginnen um 20.11 Uhr, Bürgerhaus Burbach . Karten: Schumacher Heinz Jager am Burbacher Markt. Kinderfest: Sonntag, 15. Februar, 15 Uhr.