| 20:20 Uhr

Psychosoziale Beratung
57 000 Euro für Beratungsstellen

Saarbrücken. Der Regionalverband Saarbrücken fördert auch weiterhin zwei psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstellen in Trägerschaft des Caritasverbandes für Saarbrücken und Umgebung e.V. Dies hat der Regionalverbandsausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Für 2018 erhält die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Abhängigkeitserkrankungen und Pathologisches Glücksspielen in Saarbrücken 20 500 Euro. Rund 37 000 Euro gehen zudem an das Angebot in Völklingen, das sich an Suchtkranke, Suchtgefährdete und deren Angehörige richtet.

Erster Regionalverbandsbeigeordneter Manfred Maurer: „Potenzielle Klienten scheuen sich oft, sich helfen zu lassen. Häufig suchen deshalb Angehörige, Freunde oder Kollegen Lösungen. Das erleben wir immer wieder in unserer eigenen psychosozialen Beratungsstelle des Gesundheitsamtes.“


Die Saarbrücker Beratungs- und Behandlungsstelle richtet ihr Angebot an Erwachsene und junge Erwachsene, die infolge des Konsums von Drogen suchtgefährdet oder abhängig sind. Weitere Zielgruppen sind Angehörige, die unter den Auswirkungen des problematischen Konsums eines Familienmitgliedes leiden und Menschen, die pathologisch spielen oder solche mit Essstörungen. Die Klientinnen und Klienten kommen vorwiegend aus dem Bereich des Regionalverbands Saarbrücken ohne die Kommunen Völklingen, Püttlingen und Großrosseln, die über eine eigene Einrichtung verfügen. 2016 sind 1645 Kontakte erfolgt – davon 228 in der Orientierungsgruppe für Alkohol- bzw. Medikamentenabhängige. Insgesamt wurden 179 Klienten betreut.

Das Einzugsgebiet des Angebots in Völklingen erstreckt sich auf die Mittelstadt Völklingen, die Stadt Püttlingen und die Gemeinde Großrosseln. Den größten Anteil haben Klienten mit Alkoholproblemen. Hinzu kommt häufig eine Abhängigkeit von mehreren Suchtmitteln. Laut Jahresbericht 2016 erfolgten 749 Kontaktaufnahmen, wovon 106 Personen die Beratungsstelle aufsuchten. Etwa 20 Prozent der Klienten waren Rentner. Ein Viertel der Hilfesuchenden mit Alkoholproblematik waren Frauen.

Weitere Infos: Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Saarbrücken: Haus der Caritas, Johannisstraße 2, 66111 Saarbrücken, Tel.: (0681) 3090-650, Mail: psb@caritas-saarbruecken.de, www.caritas-saarbruecken.de, Beratungszentrum Völklingen: Poststraße 11-17, 66333 Völklingen, Tel.: (06898)  986-940, Mail: beratungszentrum-voelklingen@caritas-saarbruecken.de, www.caritas-saarbruecken.de