1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Zwei Künstler bei einer Ausstellung in Riegelsberg

Zwei Künstler bei einer Ausstellung in Riegelsberg

Riegelsberg. Mit einer Doppelpräsentation geht die Riegelsberger Rathausgalerie am Sonntag, 4. März, 18 Uhr, in die nächste Bilderrunde. Rechts hängen die Aquarelle und Acrylgemälde von Elke Biehl, links die Grafiken von Hans Franke. "Gemeinsame Bilderausstellung" lautet die Überschrift. Das bringt es trefflich auf den Punkt

Riegelsberg. Mit einer Doppelpräsentation geht die Riegelsberger Rathausgalerie am Sonntag, 4. März, 18 Uhr, in die nächste Bilderrunde. Rechts hängen die Aquarelle und Acrylgemälde von Elke Biehl, links die Grafiken von Hans Franke. "Gemeinsame Bilderausstellung" lautet die Überschrift. Das bringt es trefflich auf den Punkt. Denn dass es sich um Bilder handelt, ist mehr oder weniger die einzige Gemeinsamkeit.Hans Franke (80) hat in seiner Heimatstadt Hamburg Gebrauchsgrafik studiert, er leitete eine Werbeagentur in Stuttgart und kam vor 20 Jahren der Liebe wegen nach Saarlouis. Schon als Oberschüler saß er mit dem Skizzenblock in Hagenbecks Tierpark. Sein Kunsterzieher begeisterte ihn für maritime Motive.

Reisen auf die griechischen Inseln, nach Schottland und Irland lieferten später die Motive. Nahezu 2000 Zeichnungen, 148 Ölbilder und 225 Radierplatten umfasst sein Werksverzeichnis. 20 Arbeiten wählte er für die Ausstellung aus. Menschen, Tiere, Schiffe, Städte - die Realität fasziniert Franke. Auch in seinen stimmungsvollen Ölgemälden gibt er sie exakt wieder. Hier sitzt jeder Strich so gekonnt, dass die Bilder in Schwarz-Weiß Bestand hätten.

Elke Biehl (69) hat sich seit über 40 Jahren der Malerei verschrieben. Die Saarländerin arbeitet meist in Serien, knöpft sich dabei Themen wie Musik oder Bewegung vor. Ihr geht es mehr um die Idee und das Experiment. Manchmal ersinnt sie eine Technik. Mal ist das eine besondere Form des Papier-Abklatschs, mal gießt sie Farbe über die Leinwand. Immer probiert sie so lange aus, bis das Ergebnis so ist, wie es ihr vorschwebte. Ihre künstlerischen Erfahrungen gibt Elke Biehl als Dozentin beim Postmalclub in Saarbrücken weiter.

Die Malerin aus Heiligenwald und der Grafiker aus Hamburg haben sich erst anlässlich dieser, vom künstlerischen Beirat konzipierten Doppelausstellung kennengelernt. Im Vorgespräch stellte man fest, dass beide den Maler und Architekten J. Tront Christopei kennen und schätzen. So wird dieser bekannte freischaffende Künstler und Dozent die Laudatio halten. hof

Gemeinsame Bilderausstellung von Elke Biehl und Hans Franke, bis zum 20. April in der Riegelsberger Rathausgalerie.