| 14:30 Uhr

Der erste Faasendumzug im Ort

 Dominik Cäsar von den Lehmbachpiraten. Foto: Jenal
Dominik Cäsar von den Lehmbachpiraten. Foto: Jenal FOTO: Jenal
Walpershofen. Lehmbachpiraten fördern Fastnacht in Walpershofen. 15 Gruppen machen mit am Sonntag. Fredy Dittgen

Mit Faasend umzug und Kostümball wollen die Walpershofer Lehmbachpiraten, eine Gruppe junger Frauen und Männer aus dem Ort, die Fastnachtstradition wieder zum Leben erwecken. Bis Mitte der 1990er Jahre wurden Fastnachtsbälle in den Lokalen mit großen Sälen - wie beim "Fenner", bei "Peddasch" oder in der Rose - gefeiert. Doch einen Fastnachtsumzug gab es in Walpershofen noch nie. Das wird jetzt dank der Lehmbachpiraten anders: Sie starten unter dem Motto "Vom O-Weiher an die Hall uff de Piratenball" am Sonntag, 26. Februar, um 14.11 Uhr den ersten Walpershofer Faasendumzug. "Es ist sogar der einzige Umzug im Köllertal, da Völklingen diesmal keinen macht", betont Dominik Cäsar, der Vorsitzende der Lehmbachpiraten. Hinweise, dass doch die Elterninitiative Riegelsberg einen Rosenmontagsumzug organisiert, lächelt Cäsar weg: "Der Riegelsberg gehört geografisch nicht zum Köllertal! Walpershofen schon!"


Im November hatte Cäsar auf Facebook einen ersten Aufruf zur Teilnahme gestartet, am 12. Januar lud er zu einer Vorbesprechung in die Köllertalhalle ein. Jetzt präsentiert er das (vorläufige) Ergebnis: "Bis jetzt haben sich 15 Gruppen mit rund 250 Personen gemeldet." Aus Walpershofen sind mit dabei: vier private Freundesgruppen, das Rote Kreuz, die Feuerwehr, der Kleintierzuchtverein, der Turnverein, die Volleyballer und die Lehmbachpiraten. Zudem machen das Blasorchester Riegelsberg, die Leonardo Da Vinci-Gesamtschule Riegelsberg, der Förderverein Pusteblume des Eiweiler Kindergartens und die Heusweiler Karnevalsgesellschaft mit ihrem Prinzenpaar mit.

Alle Teilnehmer haben sich ein Thema ausgedacht, mit dem sie ihre Wagen oder Teilnehmer schmücken. Die Lehmbachpiraten haben an alle Gruppen jeweils fünf Kilogramm "Wurfmaterial" ausgehändigt, das unter den Zuschauern verteilt werden kann. Cäsar betont: "Wir haben keine Kamellen an die Gruppen verteilt, sondern lauter Zeug, wonach sich die Zuschauer gern bücken. Zum Beispiel Schokoriegel und Chipstüten." Der Umzug führt durch die Neuweiher und Herchenbacher Straße zur Sparkasse und von dort zurück an die Köllertalhalle, wo ab 15 Uhr bei freiem Eintritt der erste "Piratenball" unter dem Motto "Karibische Nacht" und zur Musik von DJ Baddy gefeiert wird.



"Jedes Kind, das als Pirat verkleidet kommt, erhält eine kleine Überraschung, und jeder erwachsene Pirat bekommt ein Likörchen", kündigt Cäsar an.

Wer am Umzug noch teilnehmen will, kann sich bei Dominik Cäsar unter Telefon (0 68 06) 30 88 62 oder per E-Mail anmelden an: lehmbachpiraten@web.de