| 19:08 Uhr

Walpershofen: Es weihnachtet sehr in der Dorfmitte am Bach

Walpershofen. Man darf gespannt sein: Die neue Walpershofer "Dorfmitte am Bach" hat sich ja schon bei anderen Gelegenheiten als Veranstaltungsort bewährt. Nun gibt es dort erstmal auch einen Weihnachtsmarkt, zu dem die Dorfgemeinschaft am kommenden Samstag, 17. Dezember, einlädt. Offizielle Eröffnung ist um 16 Uhr. Marco Reuther

Man darf gespannt sein: Die neue Walpershofer "Dorfmitte am Bach" hat sich ja schon bei anderen Gelegenheiten als Veranstaltungsort bewährt. Nun gibt es dort erstmal auch einen Weihnachtsmarkt, zu dem die Dorfgemeinschaft am kommenden Samstag, 17. Dezember, einlädt. Offizielle Eröffnung ist um 16 Uhr.


"Dieses Jahr haben sich verschiedene ortsansässige Vereine und Institutionen zusammengeschlossen, um sich gemeinsam mit den Besuchern auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen", heißt es in der Ankündigung. Und es packen viele mit an: Zu den Mitwirkenden gehören unter anderem die Lehmbachpiraten, die CDU Walpershofen , die Jusos Riegelsberg, der katholische Kirchenbauverein Walpershofen , der Angelsportverein Walpershofen , das JUZ Walpershofen , der Kleintierzuchtverein Walpershofen , die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg - Löschbezirk Walpershofen und das Deutsche Rote Kreuz Walpershofen .

"Die Dorfmitte am Bach verwandelt sich an diesem Tag in ein kleines Weihnachtsdorf mit idyllisch geschmückten Holzbuden, an denen die einzelnen Vereine verschiedene süße und herzhafte Speisen und winterliche Getränke anbieten", heißt es in der Einladung.



Der gesamte Erlös des von den Vereinen gemeinsam betriebenen Bier- und Getränkestandes komme zudem einem guten Zweck in Walpershofen zugute, der im Anschluss an den Weihnachtsmarkt gemeinsam von den Veranstaltern bestimmt wird. Und musikalisch sorge das Blasorchester Riegelsberg für die "weihnachtliche Wohlfühlatmosphäre". Für die Kinder bringt der Nikolaus um 16 Uhr Geschenke, gespendet von den Lehmbachpiraten.