| 16:17 Uhr

Streiks in Püttlingen
Wieder Warnstreiks in den städtischen Püttlinger Kitas

FOTO: dpa / Sebastian Kahnert
Püttlingen. Auch Stadtverwaltung wird am Donnerstag bestreikt.

Der Arbeitskampf im öffentlichen Dienst geht in die nächste Runde: Die städtischen Kindertageseinrichtungen in Püttlingen bleiben wegen eines Warnstreiks am Donnerstag, 12. April, den ganzen Tag geschlossen, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Eltern  oder Erziehungsberechtigten der Kita-Kinder seien bereits informiert worden. Die Gewerkschaften haben die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst, unter anderem der Verwaltungen und im Bereich des Sozial- und Erziehungsdienstes, zu dem Warnstreik aufgerufen.


Es sei davon auszugehen, hieß es seitens der Verwaltung, dass sich auch ein Großteil der tariflich Beschäftigten an dem Ausstand beteiligen werde. Man wolle versuchen, insbesondere mit den verbeamteten Mitarbeitern einen gewissen Notdienst aufrechtzuerhalten, dennoch müsse wohl damit gerechnet werden, dass viele Abteilungen der Stadtverwaltung am Donnerstag geschlossen bleiben.

Soweit es die Kitas betrifft, wird nur in den städtischen, jedoch nicht in den kirchlichen Kindertagesstätten gestreikt. Das gilt auch für die neue Kita in Köllerbach: Es handelt sich zwar um ein Gebäude der Stadt, die auch Bauträger war. Träger der Kita – also für deren Betrieb zuständig – ist jedoch die Katholische Kita gGmbH.