| 20:07 Uhr

Autorenlesung
Die abenteuerliche Reise eines Riegelsbergers

Eiweiler. () Zwischen Nostalgiereise und Wirtschaftskrimi liest sich das Buch „Die goldene Arschkarte: Eine internationale saarländische Biografie“ von Horst Grewenig. Der 1941 geborene Riegelsberger, Fliesenleger und internationaler Unternehmer hat gemeinsam mit seinem Co-Autor Thomas Noll seine Biografie zu Papier gebracht. Am Sonntag, 16. Juli, 16 Uhr liest der Autor im „Schnapsheisje“ beim OGV Eiweiler, Zum Vogelsborn 2a, aus seinem Buch. Grundthema ist das ungewöhnliche, beziehungsweise abenteuerliche Leben eines Fliesenlegers aus dem Saarland, jetzt wohnhaft in Heusweiler. Als Unternehmer versuchte er sich mit verschiedenen Projekten in mehreren Ländern. Unter anderem auch mit dem Abbau des seltenen weißen Granits in Kasachstan, was mit der Ermordung seines Geschäftspartners endete.

„Die goldene Arschkarte: Eine internationale saarländische Biografie“ von Horst Grewenig und Thomas Noll. Erschienen im tredition Verlag, Hamburg. Taschenbuch 12,99 Euro.