Raub in Dudweiler: 19-Jähriger von zwei Männern überfallen und verprügelt

Raub in Dudweiler : 19-Jähriger von zwei Männern überfallen und verprügelt

Ein junger Mann ist Opfer eines Überfalls geworden. Zwei Unbekannte verprügeln ihn und erbeuten 45 Euro.

In Dudweiler in der Nähe des Hallenbads in der St. Avolder Straße ist ein 19-jähriger Mann überfallen worden. Gegen 19.50 Uhr am Mittwochabend lauerten ihm zwei unbekannte Männer auf. Sie stellten sich ihm in den Weg und forderten seinen Geldbeutel und sein Handy.

Weil der junge Mann der Aufforderung nicht nachkam, wurden die Täter handgreiflich und stießen ihr Opfer. Einer der beiden Angreifer umrundete den 19-Jährigen und zog ihm den Geldbeutel aus der Hosentasche. Als sich der junge Mann umdrehen und zur Wehr setzen wollte schlug ihm der zweite Täter mit der Faust ins Gesicht. Als er getroffen zu Boden ging setzten ihm die Männer mit Fußtritten zu und flüchteten zu Fuß vom Ort des Überfalls.

Die Täter entfernten sich zu Fuß in Richtung Friedenstraße. Aus dem gestohlenen Geldbeutel interessierte sie lediglich das Bargeld, etwa 45 Euro. Die Börse warfen sie auf ihrer Flucht achtlos weg. Der 19-Jährige, der mit einigen leichten Verletzungen davon kam, verständigte die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei beschreibt die Täter wie folgt:

Täter 1: südländisches Aussehen, ca. 20 Jahre, hauptsächlich schwarze Haare, vorne braun getönt, Mittelscheitel - seitlich Haare abrasiert (undercut), Drei-Tage-Bart, ca. 1,85m groß, schmale/drahtige Statur, braune Augen, schmale Nase, schwarze Lederjacke.

Täter 2: südländisches Aussehen, ca. 19 Jahre, dunkle gelockte Haare, ca. 1,70m groß, schmale Statur, schwarzer Pullover mit weißer Aufschrift. Beide Täter sprachen gut Deutsch mit Akzent

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter Telefon: (06897) 9330 zu melden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung