| 20:44 Uhr

Programm fürs 2. Halbjahr
Betreuungsverein bietet Fortbildungen an

Saarbrücken. Der Evangelische Betreuungsverein Saarbrücken und Saar bietet im 2. Halbjahr wieder Fortbildungen an. Die Angebote richten sich an Ehrenamtliche, die Familienangehörige oder andere Personen im Rahmen des Betreuungsrechts begleiten.

Aber auch andere Interessierte sind willkommen. Alle Veranstaltungen sind jeweils um 19 Uhr in der Evangelischen Familienbildungsstätte, Mainzer Str. 269. Am 18. September werden medizinische und rechtliche Aspekte beleuchtet, wenn Demenzkranke im Krankenhaus behandelt werden müssen. Referenten sind Bernd Klasen, Direktor des Amtsgerichts Ottweiler, und Christine Klasen, Chefärztin der Geriatrischen Rehaklinik des Kreiskrankenhauses St. Ingbert. Am 28. August geht es um die Vorsorgevollmacht sowie die Betreuungs- und Patientenverfügung. Außerdem bieten die Mitarbeiter  des Vereins im Oktober ein Einführungsseminar ins Betreuungsrecht an, am 9. August findet ein Erfahrungsaustausch für Betreuerinnen und Betreuer statt.


Das Programm ist erhältlich beim Betreuungsverein: Tel. (0681) 389 83 33, E-Mail: betreuungsverein@dwsaar.de.