1. Saarland

Saarbrücken zeigt Vielfalt der Kulturen

Saarbrücken zeigt Vielfalt der Kulturen

Saarbrücken. Am Montag starten die Interkulturellen Wochen in Saarbrücken. Bis zum 4. Oktober laden Vereine, Verbände, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Kultureinrichtungen und das Antidiskriminierungsforum zu rund 40 verschiedenen Veranstaltungen ein. Das Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) koordiniert die Reihe und gibt das Programmheft heraus

Saarbrücken. Am Montag starten die Interkulturellen Wochen in Saarbrücken. Bis zum 4. Oktober laden Vereine, Verbände, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Kultureinrichtungen und das Antidiskriminierungsforum zu rund 40 verschiedenen Veranstaltungen ein. Das Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) koordiniert die Reihe und gibt das Programmheft heraus.Bei der Eröffnungsfeier um 18 Uhr im Rathausfestsaal sorgt der "Beschwerdechor" unter der Leitung von Amei Scheib für einen originellen Einstieg. Zudem können die Besucher Tickets für verschiedene Film- und Theatervorführungen gewinnen.

Ernste und leichte Themen kennzeichnen die Interkulturellen Wochen. Bei einem Workshop im Stadtarchiv beschäftigen sich die Teilnehmer am 26. September zum Beispiel mit der Geschichte der Einwanderung nach 1945 in Deutschland und Saarbrücken. Die Veranstaltung wurde vom Arbeitskreis Migrantinnen initiiert.

Ein Vortrag im Deutsch-Ausländischen Jugend Club am 22. September und eine Ausstellung des Diakonischen Werkes in Völklingen thematisieren die Lage von Flüchtlingen in Deutschland. Bei der Fachtagung "Mehrsprachigkeit" am 21. September in der Reihe "Bildung in der Stadt" geht es um die vielseitigen Aspekte von Sprache.

Zu den eher leichten Themen gehören indische, chinesische und russische Kochabende. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz: Am 26. September gibt es klassische indische Musik im Rathausfestsaal sowie brasilianische Rhythmen mit "Som do Brasil" im Theater im Viertel (TiV). red