1. Saarland

Musik, Zaubereien und gute Stimmung

Musik, Zaubereien und gute Stimmung

St. Wendel. Es war eigentlich wie immer: lauter fröhliche Menschen, tolle Stimmung und eine Herzlichkeit, die man fast greifen konnte. Dabei ist das Sommerfest der Lebenshilfe St. Wendel etwas ganz Besonderes. Bei der Lebenshilfe ist Miteinander angesagt, hilft der Stärkere dem Schwächeren, schwinden Barrieren

St. Wendel. Es war eigentlich wie immer: lauter fröhliche Menschen, tolle Stimmung und eine Herzlichkeit, die man fast greifen konnte. Dabei ist das Sommerfest der Lebenshilfe St. Wendel etwas ganz Besonderes. Bei der Lebenshilfe ist Miteinander angesagt, hilft der Stärkere dem Schwächeren, schwinden Barrieren. "Mutig leben" lautete das Motto des Wortgottesdienstes zu Beginn und mutig waren auch viele der behinderten Menschen der Lebenshilfe, die auf der Bühne im großen Festzelt die Besucher durch Gesang, Musik und Tanz erfreuten. Am lautesten waren natürlich die Trommler von Sambattack aus Merzig mit Obertrommlerin Marion Grandmontagne-Lauer, die mal wieder statt der St. Wendeler Kollegen spielen durften. Klar, dass es das niemand auf den Bänken hielt, alle begeistert mitmachten.Die Kindertanzgruppe "White Cats" wurde ebenso begeistert bejubelt wie Anjuli und ihre Musicalgruppe oder Jürgen "Langhals" Brill und die Mini-Big-Band. Zauberhaft hat die Magier-Familie Mathias unterhalten. Papa Martin als Hausmeister Herbert, Mama Tatjana und Sohnemann Jakob als "Meister der flinken Finger" zaubern schon seit Jahren beim Sommerfest der Lebenshilfe und dies ohne einen Cent Gage. "Ehrensache" für die musikalisch-zauberhafte Künstlerfamilie. Alle hatten ihren Spaß, ob beim Kistenklettern, Schminken oder Basteln, in der Karibik-Bar oder der Teestube und beim Kuchen-Buffet. red