1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Hunderte helfen im Wahllokal und bei der Auszählung

Hunderte helfen im Wahllokal und bei der Auszählung

Von Altstadt und Einöd über Heckendalheim und Wittersheim bis Habkirchen sind sie am 25. Mai unentbehrlich: Hunderte Männer und Frauen im ganzen Kreis sind Wahlhelfer in Wahllokalen und bei der anschließenden Auszählung.

Im Vorfeld wurden sie über ihre staatsbürgerliche Tätigkeit informiert und vereidigt. In der Kreisverwaltung läuft dann alles zusammen. Ein Team aus sechs Mitarbeitern der Kreispolizeibehörde sind nach Angaben des Pressechefs der Kreisbehörde, Udo Steigner, "mit der ordnungsgemäßen Abwicklung der Wahlen beschäftigt". Kreiswahlleiter und Vorsitzender des Kreiswahlausschusses ist Landrat Clemens Lindemann. Insgesamt fünf Wahlen beschäftigen am 25. Mai das Team: Europawahl, Kreistagswahl, Kommunalwahl in den Städten und Gemeinden sowie die beiden Direktwahlen zum Landrat und Oberbürgermeister von Homburg. Während bei den Europawahlen, den Kreistagswahlen und der Wahl des Landrates das Team die Ergebnisse feststellen muss, werden den Mitarbeitern am Wahltag die Ergebnisse der Kommunalwahlen und der Oberbürgermeisterwahl-Direktwahl als Kontrollorgan nur gemeldet.

Daniela Colling, unter deren Führung das Team arbeitet, "ist froh über einen Stab an erfahrenen und engagierten Mitarbeitern, die neben ihren normalen Aufgaben bei der Kreispolizeibehörde auch diese Aufgabe souverän bislang meistert". Bei diesen Wahlen war auch der Wahlbeschwerdeausschuss gefordert, der Nichtzulassungen von Personen oder Listen bei den Kommunalwahlen in zweiter Instanz zu entscheiden hatte. Und wenn die Wahlergebnisse offiziell nach einer Sitzung des Wahlausschusses bekannt gegeben werden, kehrt wieder die Routine in der Kreispolizeibehörde ein.

saarpfalz-kreis.de