1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Einsatzreiche Woche für Feuerwehr in St. Ingbert

Feuerwehr St. Ingbert : St. Ingberts Feuerwehr hatte einiges zu tun

Die Anlässe für die Einsatzkräfte waren vielfältig: von verstopften Kanälen bis zu Umweltfreveln.

Nach dem heftigen Starkregen am vorvergangenen Wochenende (wir berichteten) waren die ehrenamtlichen Feuerwehrleute St. Ingberts auch in den Folgetagen kontinuierlich gefordert. Neun Einsätze aus verschiedensten Anlässen bewältigten die Einsatzkräfte von Sonntag, 25. Juli, bis Sonntag, 1. August. In Rentrisch war am Sonntagabend (25. Juli) die Fahrbahn in der Unteren Kaiserstraße überflutet. Die Rentrischer Feuerwehrleute reinigten den Kanaleinlauf und beseitigten die Gefahrenstelle.

Zwei Mal unterstützte die Feuerwehr in der vergangenen Woche in St. Ingbert den Rettungsdienst bei Personenrettungen. Zudem führten die Einsatzkräfte eine Notfalltüröffnung durch und erkundeten einen Baum in Schieflage. Am Mittwoch führte ein wegen illegaler Abfallentsorgung verstopfter Kanal zu einem überfluteten Gehweg in der Oststraße. Zuvor verhinderten die Feuerwehrleute einen größeren Wasserschaden durch einen fließenden Wasserhahn.

In der Nacht von Donnerstag (29. Juli) auf Freitag rief ein Alarmton in einer Firma in der Kohlenstraße die Feuerwehr auf den Plan. Der Ton entpuppte sich als Alarm der Einbruchmeldeanlage.

Am Freitagnachmittag (30. Juli) rückte der Löschbezirk Rohrbach zu einem Brand in die Obere Kaiserstraße aus. Aus einem Transporter drang Qualm. Die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Seitenscheibe. Was war passiert? Ein Akku eines Werkszeuges hatte sich eigenständig im Laderaum entzündet. Den brennenden Akku löschten Feuerwehrleute auf dem Gehweg unter schwerem Atemschutz.

Am Sonntagnachmittag (1. August) rückten die Kräfte aus Rohrbach in die Straße Am Kränkelbruch aus. Vor den Containern dort waren rund zwei Quadratmeter Boden mit illegal entsorgtem Altöl kontaminiert. Die Feuerwehrleute hoben den Boden aus und verhinderten einen größeren Umweltschaden. Der kontaminierte Boden muss nun umweltgerecht durch den Bauhof entsorgt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zur illegalen Altölentsorgung in Rohrbach an die Polizei unter Tel. (0 68 94) 10 90.