Vier Menschen bei Brand verletzt

Bei einem Wohnhausbrand in Mandelbachtal-Bebelsheim wurden am Dienstagabend vier Menschen verletzt, darunter zwei Kinder. Das Feuer war nach Angabe von Mandelbachtals Gemeindewehrführer Norbert Theis in einem Schlafzimmer im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses in der Kaiserstraße ausgebrochen und hatte Bettdecken und Matratze ergriffen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren die Bewohner schon in Sicherheit, das Feuer im Schlafzimmer war nach wenigen Minuten gelöscht. Dennoch gab es eine starke Rauchentwicklung. Eine Familie mit zwei Kindern hatte Rauchgase eingeatmet, Rettungsdienste von DRK und ASB brachten die Vier in Kliniken. Drei Rettungs- und zwei Notarztwagen waren im Einsatz. Seitens der Feuerwehr bekämpften die Wehren aus Wittersheim, Bebelsheim , Ommersheim und Blieskastel den Brand. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.