Verantwortung für unsere Umwelt

Für viele Geldanleger geht es um mehr, als um die Maximierung ihrer Rendite. Diese Erfahrung hat der Homburger Honorarberater Thomas Beutler von Finanz Exzellent gemacht.

Das ethische Verantwortungsbewusstsein der Menschen nimmt zu. Das zumindest stellt Thomas Beutler, Experte für Geldanlagen, zunehmend fest. "Ich habe zahlreichen Klienten, denen es wichtig ist, wen oder was sie mit ihrem Geld letztlich unterstützen", sagt er.

Deshalb bildet er sich entsprechend weiter, denn gerade unter dem Begriff "nachhaltig und ökologisch" werde manche Mogelpackung präsentiert. "Bei weitem nicht überall, wo 'ÖKO' drauf steht, ist auch öko drin", hat Thomas Beutler dabei festgestellt. Da er sich für das Thema "Verantwortung für unsere Umwelt" auch persönlich begeistert, investiert der studierte Ökonom viel Zeit und Aufwand in umfangreiche Recherchen zu diesem Thema.

So hat er eine lange Liste von "Ausschluss-Kriterien" erstellt, unter denen Kunden ihre persönlichen "No-Go's" wählen können bezüglich der Ausbeutung von Mensch, Tier oder Umwelt, von Rüstungsgütern, Gentechnik, Pornografie oder Glücksspiel bis hin zum Bau von Atomwaffensystemen oder Embryonenforschung. Eine höchst anspruchsvolle Aufgabe, denn: "Solche Produkte, die zudem noch eine erkleckliche Rendite ertragen, sind möglich. Allerdings gibt es sie nicht 'von der Stange'."

Dabei stehen wirklich nachhaltige Anlagen mit grundsätzlicher Berücksichtigung sozialer, ökologischer sowie ethischer Apekte auf keinen Fall im Widerspruch zu attraktiven Rendite-Chancen. Ganz im Gegenteil: Oft zahle sich eine solche Ausrichtung gerade langfristig aus. Gefragt ist hier allerdings der Expertenüberblick und das Knowhow. "An Stelle von undurchsichtigen Anlagen mit Blackbox-Charakter ist hier Transparenz wichtig, um so jederzeit die Authentizität der bewusst getroffenen Anlageentscheidung überprüfen zu können", betont Beutler Inhalt und Zielrichtung neben persönlichem wirtschaftlichem Erfolg. Er weiß: "Nachhaltige Anlageformen sind nach unabhängigen Untersuchungen nicht unbedingt renditestärker, aber auch nicht schlechter als andere Anlageformen." Maßgeblich sei schlussendlich der persönliche, ethische und moralische Anspruch.

Einen weiteren Vorteil bietet der Experte, der nicht durch undurchsichtige Provisionen aus seinen Verkäufen, sondern mittels klarer Vertragsvereinbarungen finanziert wird: Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die mittels Provisionen auf Finanzprodukte verdienen, kostet das bei ihm "nix".

Für Anleger, die ihr Kapital bewusst nachhaltig anlegen möchten, gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten. So unterschiedlich, wie die eigene Risikobereitschaft, sind nämlich auch die eigenen Wertevorstellungen. Aber bei einem ist sich Beutler sicher: "Ihr Geld kann mehr und sogar ein klein wenig die Welt verbessern."

Generell sollten sich die deutschen Sparer mehr Gedanken um die eigene Kapitalanlage machen. Die Zinsen sind niedrig und werden noch lange Zeit auf diesem Niveau verharren. Geparktes Geld auf dem Sparbuch ist keine Lösung, daher verspüren viele einen gewissen Anlagedruck.

"Überstürzen Sie nichts und seien Sie kritisch! Keine Anlage zu tätigen ist immer noch besser, als eine falsche. Informieren Sie sich und nehmen Sie objektive und professionelle Beratung in Anspruch!" rät Beutler seinen Kunden.