1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

"Menschen sind mehr wert als Aktienkurse"

"Menschen sind mehr wert als Aktienkurse"

Homburg. Werner Cappel freute sich, dass nahezu alle zu ehrenden Jubilare in das Homburger Kulturzentrum Saalbau gekommen waren. Das sei ein Zeichen der Treue zur Gewerkschaft, besonders von denen, die nicht mehr im Erwerbsleben stünden. Einer Gewerkschaft anzugehören sei in unseren Tagen wichtiger denn je

Homburg. Werner Cappel freute sich, dass nahezu alle zu ehrenden Jubilare in das Homburger Kulturzentrum Saalbau gekommen waren. Das sei ein Zeichen der Treue zur Gewerkschaft, besonders von denen, die nicht mehr im Erwerbsleben stünden. Einer Gewerkschaft anzugehören sei in unseren Tagen wichtiger denn je. Mit Leiharbeit etwa versuchten Unternehmen heutzutage, ihren betrieblichen Aufwand auf Kosten nicht fest Beschäftigter zu senken.Leiharbeiter zahlen Zeche Michael Detjen, Regionsvorsitzender Westpfalz des Deutschen Gewerkschaftsbundes, warnte in seinem Grußwort davor, mit Hilfe von Leiharbeitnehmern Kosten zu drücken und Stammbelegschaften auszudünnen. Die Zeche zahlten in erster Linie die Leiharbeiter, die nur einen Teil des Tariflohns bekämen und bei Problemen als Erste auf der Straße stünden. Scharfe Kritik wurde wegen der aktuellen Banken- und Finanzkrise in der Festrede von Werner Cappel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Homburg-Saarpfalz, aber auch in der Gastrede des Homburger Beigeordneten Rüdiger Schneidewind laut. Es könne und dürfe nicht sein, so betonten beide Redner, dass in guten Zeiten Gewinne die Kasse der Manager füllten, Probleme mit Verlusten aber der Allgemeinheit aufgebürdet würden. Es stehe nicht gut um eine Gesellschaft, in der hauptsächlich die Ellbogen zählten und die Gier nach Profit treibende Kraft sei. "Menschen sind mehr wert als Aktienkurse. Menschen gehen vor Gewinne", forderte Cappel ein Umdenken in der Wirtschaft. Dem Finanzmarkt sei zu viel Freiraum eingeräumt worden. Als Folge seien wichtige Regeln und Sicherheitsaspekte über Bord gegangen: "Gelegenheit macht Diebe. Aber Gelegenheit macht auch Spekulanten." Mehr denn je sei es jetzt wichtig, dagegen anzukämpfen, dass Gewinne privatisiert, Verluste aber sozialisiert werden könnten. Krise erreicht Homburg"Es sind unsere Steuern, mit denen der Brand gelöscht werden muss", sah Cappel die Arbeitnehmer als Verlierer der Finanzkrise. Folgen der Krise seien auch in Homburg spürbar, in Form von empfindlichen Auftragsrückgängen etwa bei Automobil-Zulieferern und daraus folgenden unfreiwilligen Werksferien und Jobverlusten, unter denen befristet Beschäftigte als erste zu leiden hätten. Nach den Festreden wurden die Jubilare zur Bühne gebeten, um dort Ehrennadeln und Urkunden in Empfang zu nehmen. Den musikalischen Rahmen gab der Jubilarenehrung der IG Metall wie in den Vorjahren der Musikverein Limbach unter der Leitung von Harald Theisen. smi