Einblick in spektakuläre Kriminalfälle aus dem Saarland

Einblick in spektakuläre Kriminalfälle aus dem Saarland

Kerstin Rech ist aufgewachsen in Bierbach. Obwohl sie seit vielen Jahren in Stuttgart lebt, ist sie oft im Saarland, vor allem in Homburg , wo ihre Familie lebt. Sie schreibt Thriller, Hörspiele, Theaterstücke sowie Kurzgeschichten und arbeitet als freie Journalistin. "Spektakuläre Kriminalfälle im Saarland" ist ihr erstes Sachbuch, das sich um reale Verbrechen in unserem Bundesland dreht. Sie erfasst hier einen Polizistenmord von Bexbach im Jahr 1945, den Lebacher Soldatenmord 1969, den Fall des entführten Pascal aus Burbach (2001) und auch die Entführung und Ermordung des Brauerei-Erben Gernot Egolf in Homburg 1976. Am Dienstag, 8. November, stellt sie ab 19 Uhr ihr Buch im Rahmen der Homburger Lesezeit im Bistro 1680 am historischen Marktplatz vor. Der Eintritt ist frei.

homburg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung