Sängerkreis hat neue Chorleiterin

Blickweiler. Marliese Maurer-Hurth ist neue Kreischorleiterin des Sängerkreises Blies. Die Gesangspädagogin aus Peppenkum wurde am Sonntagnachmittag beim Sängertag im Blickweiler Pfarrheim einstimmig zur Nachfolgerin von Alexander Ghobial gewählt

Der MGV Frohsinn Blickweiler umrahmte den Sängertag.

Blickweiler. Marliese Maurer-Hurth ist neue Kreischorleiterin des Sängerkreises Blies. Die Gesangspädagogin aus Peppenkum wurde am Sonntagnachmittag beim Sängertag im Blickweiler Pfarrheim einstimmig zur Nachfolgerin von Alexander Ghobial gewählt. Dieser hatte sich nach sechs Jahren in dieser Funktion aus familiären Gründen auf Schwerpunkte seines Engagements konzentriert und war nicht mehr angetreten. Maurer-Hurth übt bereits die Funktion der Kreisjugendreferentin aus. Da sich zunächst niemand bereit erklärte, die Ghobial-Nachfolge anzutreten und der stellvertretende Kreischorleiter Matthias Fernau durch sein Amt als einer von zwei Vorsitzenden der Sängervereinigung ausgelastet ist, hatte die Sängerin spontan ihren Hut in den Ring geworfen. Am Vorabend wurde Alexander Ghobial im Rahmen eines Konzertes des Bliestalchores in der evangelischen Kirche Breitfurt für 20 Jahre Tätigkeit als Chorleiter geehrt. Er erhielt für seine Verdienste um den Chorgesang Nadel und Urkunde des Pfälzischen Chorverbandes, dem der Sängerkreis Blies angehört. "Es ist schön zu sehen, wie die Sänger ihren Spaß haben", meinte der bisherige Dirigent bei seiner Verabschiedung. Der MGV Blickweiler unter der Leitung von Markus Stopp hatte das Totengedenken gesanglich umrahmt. Eine umfangreiche Tagesordnung wies den diesjährigen Sängertag in Blickweiler aus. So wurden zwei Chöre einstimmig in die Vereinigung aufgenommen: Der Männergesangverein Ballweiler und der Gemischte Chor Rubenheim. Die Statistik weist nun 18 Vereine, 24 Chöre, 456 aktive und 1479 passive Mitglieder sowie 50 Sänger des Bliestalmännerchores aus, wie Vorsitzender Siggi Schmidt resümierte. Im Jahresbericht war man zuvor ausführlich auf die Kulturförderung und die Chorleiterausbildung eingegangen. Der Vorsitzende Matthias Fernau berichtete vom Konzert im Dezember in Webenheim mit dem Chor Chorios. Kreisjugendreferentin Marliese Maurer-Hurth konnte erste Erfolge des Chorwettbewerbs für Grundschulklassen im Saarpfalz-Kreis verzeichnen. 14 Chöre, die teilweise zuvor nicht existierten, nehmen am Projekt "Singen im Chor macht Kinder schlau" teil. Allein 40 Kinder haben sich in Medelsheim daraufhin zum Wettbewerb angemeldet. Auch in diesem Jahr haben die Sänger viel vor. So soll im Mai das Festival des Pfälzer Sängerbundes in Kaiserslautern besucht werden. Und ein weiteres Jubiläum steht bevor: Der Chorverband der Pfalz begeht sein 150-jähriges Bestehen, was den Sängerkreis sowohl organisatorisch einbindet, als auch ein Höhepunkt für die Mitglieder darstellt. Spätestens danach werden die ersten Vorbereitungen zu einem weiteren Ereignis in die Gänge kommen, welches erst im kommenden Jahr stattfinden wird: Der Sängerkreis Blies wird 2011 seinen 90. Geburtstag feiern. Erste Ideen für eine Ausstellung wurden bereits angedacht. Ältere Mitglieder werden ihre Archive zur Verfügung stellen.