Wertvolle Hilfen nicht nur für Touristen

Blieskastel. Der Bliesgau-Veranstaltungskalender des Biosphären-Zweckverbandes für das laufende Jahr präsentiert über 120 Veranstaltungen von mehr als 30 Anbietern unter dem Dach des Biosphärenreservates Bliesgau

Blieskastel. Der Bliesgau-Veranstaltungskalender des Biosphären-Zweckverbandes für das laufende Jahr präsentiert über 120 Veranstaltungen von mehr als 30 Anbietern unter dem Dach des Biosphärenreservates Bliesgau. Leser erfahren dort zum Beispiel, was man im Erlebniswald Schellental so alles entdecken kann, wie man die Vogelwelt im Rohrbachtal erkunden, oder wie man mit "wilden Pflanzen der Region" kochen kann. "Seit der Unesco-Anerkennung gibt es in der Geschäftsstelle besonders im Frühjahr und Sommer viele Anfragen von Besuchern, die gerne die Besonderheiten des Biosphären-Reservates Bliesgau kennen lernen möchten," berichtet Herbert Keßler, der Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes. "Nun können wir einen Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen geben, bei denen man unsere außergewöhnlichen Lebensräume kennen lernen, regionale Produkte genießen und vieles über die Zusammenhänge unserer Kulturlandschaft lernen kann. Und das ist natürlich auch für uns Einheimische interessant." Den nächsten Veranstaltungskalender zur Biosphäre für das Jahr 2011 soll es bereits ab kommenden Dezember geben.Die Stadt Blieskastel will mit dem neuen Faltblatt ". . . sehen, erkunden, staunen . . ." Patienten der Kliniken aber auch Tagestouristen die Möglichkeit geben, unabhängig von den bewährten Stadtführungen und organisierten Rundgängen die barocken Kleinodien der Stadt zu besichtigen. Im Zentrum des Blattes steht eine übersichtliche Karte, auf der die optimale Route für einen 90-bis 120-minütigen Rundgang (ohne den Gollenstein) eingezeichnet ist. Drumherum gibt es Fotos zu den einzelnen Stationen und in aller Kürze historische Erläuterungen.Beide Broschüren werden an diesem Wochenende auf der Tourismusbörse in der Stadthalle St. Ingbert an den Ständen des Biosphären-Zweckverbandes und der Stadt Blieskastel zu haben sein.Der Bliesgau-Veranstaltungskalender 2010 kann kostenlos in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes, Paradeplatz 4, 66 440 Blieskastel, Tel. (0 68 42) 96 00 90, info@biosphaere-bliesgau.eu bestellt werden.Den Stadtrundgang durch das barocke Blieskastel gibt es beim städtischen Verkehrsamt, der Saarpfalz-Touristik, den Bliestal-Kliniken. "Das Faltblatt soll den Stadtrundgang auf eigene Faust möglich machen."Jürgen Krancher, Fachgebiet Bürgerdienste der Stadt Blieskastel