1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Gerd Weinland bleibt Ortsvorsteher von Mimbach

Gerd Weinland bleibt Ortsvorsteher von Mimbach

Der bisherige Ortsvorsteher Gerd Weinland war der einzige Vorschlag in Mimbach. Der Sozialdemokrat wurde mit acht Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen einstimmig gewählt.

In Mimbach bleibt Gerd Weinland weiter Ortsvorsteher, Stellvertreter ist Peter Bungert. Beide gehören der SPD an. Vier Zuhörer waren in die ehemalige Grundschule gekommen, darunter Rudi Kleinpeter, genau zehn Jahre CDU-Stadtrat. Der bisherige Ortsvorsteher Gerd Weinland war einziger Vorschlag. Der Sozialdemokrat wurde mit acht Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen einstimmig gewählt. Mit dem gleichen Ergebnis wurde Peter Bungert Stellvertreter. Einstimmig erhielt Katharina Baarß das Vertrauen als Schriftführerin. Im Gespräch mit unserer Zeitung stellte Gerd Weinland fest, dass in den vergangenen Jahren einiges erreicht wurde.

So die Gestaltung des neuen Dorfplatzes, verbunden mit Hausanschlüssen, Kanalverlegung und mit neuem Asphalt in der Kirch- und der Waschgasse sowie der Augärtenstraße. "Weiter ist der Ortsrat stolz auf den barocken Bauerngarten, die Umgestaltung des Umfeldes an der Exbornquelle und die Umnutzung der alten Schule zum Dorfgemeinschaftshaus."

Auf dem Plan für die Zukunft stehe die Treppensanierung am Ende der Herzog-Wolfgang-Straße zur Breitfurter Straße hin, die Umnutzung des Geländes am ehemaligen Mimbacher Schwimmbad zur einem Biosphären- und Veranstaltungsgarten, die Bewältigung des demografischen Wandels und die Weiternutzung des Schulhauses als Vereins- und Generationenhaus. "Nicht zuletzt gehört die Verwirklichung des ersten Bauabschnittes im Neubaugebiet dazu, bei dem die Planung für die Erschließungsmaßnahme von Verwaltung und Stadtrat aus Kostengründen Jahr für Jahr erneut verschoben wird", so Gerd Weinland, der auf viele Anfragen von Bauwilligen hinweist. Auch Beschäftigte der benachbarten Firma Hager könnten als Bauherren profitieren. "Durch den Bau von Wohnungen speziell für die ältere Generation mit Betreuungsmöglichkeiten und Hilfen für den Alltag könnte zudem verstärkt auf ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen in vertrauter Umgebung gesetzt werden", so der Ortsvorsteher zu den Plänen.

Dem Ortsrat Mimbach gehören an: Gerd Weinland, Annette Blumenauer, Katharina Baarß, Peter Bungert, Monika Gab, Axel Weinland (SPD ) sowie Heinz Dieter Dincher, Ulrich Groh, Viviane Maria Groh (CDU ).

Zum Thema:

Zur PersonGerd Weinland (52), Diplom-Ingenieur Architektur, im Ortsrat seit 2002, Ortsvorsteher seit 2004. Peter Bungert (57) ist Schlossermeister und sitzt seit 2009 im Ortsrat. hh