1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Bester Apfelsaft im Land ist aus Biesingen

Bester Apfelsaft im Land ist aus Biesingen

Biesingen. Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Biesingen, vor 62 Jahren gegründet, hat sich zur Aufgabe gemacht, Obstbestände zu pflegen, Pflanzaktionen zu fördern und Schnittkurse anzubieten." Daneben war jedoch Hauptaufgabe der Bau einer Obstverwertungsanlage", blickt im Gespräch mit unserer Zeitung der zweite Vorsitzende Kurt Krill zurück

Biesingen. Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Biesingen, vor 62 Jahren gegründet, hat sich zur Aufgabe gemacht, Obstbestände zu pflegen, Pflanzaktionen zu fördern und Schnittkurse anzubieten." Daneben war jedoch Hauptaufgabe der Bau einer Obstverwertungsanlage", blickt im Gespräch mit unserer Zeitung der zweite Vorsitzende Kurt Krill zurück. Eine Neuausrichtung erfuhr der Verein 1997 mit einer größeren Satzung, in der auch ausdrücklich der Landschafts- und Umweltschutz verankert ist. Unter Leitung des damaligen Vorsitzenden, Albert Hennrich, erlebte der OGV einen Aufschwung. Das benachbarte Haus Schäfer wurde im Jahre 2000 zum Vereinsheim "Schnapsheisje" umgebaut, die 1950 erbaute Kelterei komplett saniert, eine neue leistungsstarke Saftpresse aufgestellt, vor vier Jahren eine moderne Brennanlage angeschafft sowie das Dach erneuert. "Bei allen Maßnahmen konnten wir auf die tatkräftige Hilfe unserer Mitglieder - derzeit sind es 210 - und des kürzlich verstorbenen Alfred Happersberger bauen", lobt Kurt Krill. Im Vereinsheim schenkt Otmar Germann den Apfelsaft des Jahres 2008 in die Gläser. "Eine richtige Apfelschwemme führte im letzten Jahr zu einer regen Nachfrage, den eigenen Apfelsaft zu keltern und abzufüllen." Brennmeister Klaus Vogelgesang hatte da nur wenige Ruhephasen. "Insgesamt wurden 1430 Zentner Äpfel angeliefert, in einem guten Jahr sind es sonst nur um die Hälfte", weiß Krill. 1530 Liter Rohsaft nahmen die Leute mit, um ihn selbst zu Viez zu verarbeiten. Stolze 39 090 Liter Apfelsaft kamen in Flaschen, zusätzlich 2250 Liter noch in die neuartigen Fünf-Liter-Boxen. "Mit 43 000 Litern hergestelltem Saft hatten wir ein Superjahr", so der Experte, der bei der Flaschenverteilung auf die Organisation des OGV- Dachverbandes Saarland-Rheinland/Pfalz zählen kann. Gewaschen werden die Flaschen bei der Firma Oberhofer in pfälzischen Edesheim. " Was an Inhaltsstoffen drin sein soll, sei drin und was nicht hineingehört, sei auch nicht drin, umschreibt Kurt Krill salopp die Formel der sensiblen Arbeit mit dem Lebensmittel Apfel, dessen Qualität sich durch die Vielfalt der gelieferten Äpfel bestimme. 19 Vereine aus dem Saarland stellten sich der Verkostungskommission des Fachbereichs Oenologie und Kelterwirtschaft Trier, wobei der Biesinger klare Apfelsaft in allen Bereichen Bestnoten erhielt und als qualitativ hochwertiges und ernährungsphysiologisch wertvolles Getränk bezeichnet wurde. Bei der Qualitätsprüfung in neun Stufen wurden etwa der Gehalt an Inhaltstoffen, die Geschmackharmonie mit einem ausgewogenen Verhältnis von Süße und Säure und der Steriltest mit seiner Aussage über die ordnungemäße Art der Abfüllung bewertet. Bei der sensorischen Beurteilung ging es abschließend um Aussehen, Geschmack, Geruch und Harmonie. Die Mitglieder erhalten den Saft pro Liter für 60 Cent, Nichtmitglieder zahlen 80 Cent. "Im Schnapsheisje werden pro Jahr 600 Liter Apfelsaft getrunken", nennt Kurt Krill beeindruckende Zahlen.

Auf einen BlickDer beste Apfelsaft des Saarlandes kann zu folgenden Zeiten im Vereinsheim Schnapsheisje verkostet und gekauft werden: Sonntags von zehn bis 13 Uhr und von 16 bis 20 Uhr, montags und freitags ab 19 Uhr und mittwochs ab 15 Uhr. Informationen unter Telefon (06803) 984 411. hh