1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Besondere Ehrung für Karl-Heinz Stumpf

Besondere Ehrung für Karl-Heinz Stumpf

Blickweiler. Eine hohe Ehrung war einer der zentralen Punkte der Mitgliederversammlung des Männergesangvereins Frohsinn Blickweiler. Vorsitzender Franz-Josef Uhl ernannte das langjährige Vorstandsmitglied Karl-Heinz Stumpf, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Vorstandschaft mitwirken kann, zum Ehrenvorsitzenden

Blickweiler. Eine hohe Ehrung war einer der zentralen Punkte der Mitgliederversammlung des Männergesangvereins Frohsinn Blickweiler. Vorsitzender Franz-Josef Uhl ernannte das langjährige Vorstandsmitglied Karl-Heinz Stumpf, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Vorstandschaft mitwirken kann, zum Ehrenvorsitzenden. Der junge Chorleiter Markus Stopp hob in seinem Bericht hervor, dass er über den sehr guten Besuch der Proben erfreut war und stellte fest, dass es wieder möglich wurde, das gesamte Programm des Herbstkonzerts a cappella aufzuführen. Für die Zukunft wünscht er sich weiterhin großes Engagement der Sänger. Sein größter Wunsch wäre, wenn neue Sänger dem Chor beitreten würden. Nach den Berichten wurde Ortsvorsteher Walter Boßlet gebeten, die Wahlleitung zur Entlastung der Vorstandschaft zu übernehmen. Auf Befragen der anwesenden Mitglieder wurde der Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilt. Bevor Walter Boßlet zur Neuwahl der Vorstandschaft überging, bedankte er sich beim Verein für sein großes Engagement in der Dorfgemeinschaft. Er betonte, dass er stets vom MGV Frohsinn eine Zusage erhalten hatte, wenn es galt, eine Veranstaltung gesanglich zu umrahmen. Er stellte sich jedoch auch die Frage, was die Ursache sein kann, dass bei vereinseigenen Veranstaltungen, wie beim Herbstkonzert, der Besuch dieser Veranstaltung so niedrig war und bat zu überlegen, was im Ort für den Erhalt des MGV geändert werden könnte. Zur Neuwahl des 1. Vorsitzenden wurde der bisherige Vorsitzende zur Wiederwahl vorgeschlagen. Da keine weiteren Vorschläge eingingen, wurde Franz-Josef Uhl einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt, der auch das Amt annahm. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Harry Hasselmeier vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Als Hauptkassierer wurde Harald Anke und als Schriftführer Edwin Bustert einstimmig gewählt. Als Beisitzer wirken Herbert Müller Hans Schlachter und Waldemar Hurth erneut in der Vorstandschaft mit. Herbert Müller übernimmt aufs Neue das Amt des Notenwarts. Als Kassenprüfer wurden Karl-Heinz Stumpf und Karl-Heinz Graf, als Vertreter, Lothar Völker gewählt. Franz-Josef Uhl setzte die Versammlung mit der Vorschau auf das Jahr 2010 fort. Unter dem Hinweis auf das "Notenblatt" für das Jahr 2010, das allen Mitgliedern ausgehändigt wurde, teilte er mit, dass auch im Internet und in den amtlichen Nachrichten alle geplanten Tätigkeiten des Vereins veröffentlicht sind. Als besondere Anlässe erinnerte er an die Sitzung des SKB am 14. März in Blickweiler und an den Kommers anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Vereins am 25. Juni. Zum Abschluss der Generalversammlung wurde über eine Beitragserhöhung gesprochen. Seit der Einführung des Euro wurden die Mitgliederbeiträge von je zwölf Euro nicht verändert. Die Kassenlage ist angesichts der rückläufigen Mitgliederzahl nicht rosig. Einstimmig wurde eine Erhöhung des Beitrages auf 15 Euro jährlich ab 2011 beschlossen. red