Franz Josef Uhl bleibt an der Spitze des MGV Frohsinn

Franz Josef Uhl bleibt an der Spitze des MGV Frohsinn

Blickweiler. Der MGV Frohsinn Blickweiler hat in seiner Generalversammlung den bisherigen Vorsitzenden Franz Josef Uhl wiedergewählt

Blickweiler. Der MGV Frohsinn Blickweiler hat in seiner Generalversammlung den bisherigen Vorsitzenden Franz Josef Uhl wiedergewählt. In der von Ortsvorsteher Walter Boßlet geleiteten Versammlung im örtlichen Pfarrheim, zu der fast alle aktiven Sänger erschienen war, wurden zudem gewählt: als stellvertretender Vorsitzender Harry Hasselmeier, als Ehrenvorsitzender Karl Heinz Stumpf, als Schriftführer Edwin Bustert und als Beisitzer Herbert Müller, gleichzeitig Notenwart, Hans Schlachter sowie Ehrenfried Wentz sowie als Hauptkassierer Harald Anke. Der alte und neue Vorsitzende wünschte, in einer der nächsten Sitzungen zu überlegen, ob es möglich ist, durch Satzungsänderung den Verein als eingetragenen Verein fortzusetzen. Im Verlauf des letzten Frühjahrs wurde ein gemeinsamer Chorleiter für den MGV Blickweiler dadurch gefunden, dass es zwischen den Blickweiler Sängern und dem MGV Liederkranz Blieskastel zu einem Zusammenschluss als Chorgemeinschaft kam, wodurch sich auch gleichzeitig die Chorleiterfrage erledigt hatte. Karl Josef Stopp leitet nun beide Chöre. Zunächst wurden im Wechsel die Proben in Blickweiler und Blieskastel durchgeführt. Nachdem aber im Herbst 2012 der MGV Liederkranz das seit über 60 Jahren zur Verfügung stehende Probelokal "Zum Park" aufgeben musste, ergab es sich, dass beide Chöre künftig im Pfarrheim Blickweiler mit einem Chorleiter eine neue Chorheimat finden konnten. Durch die gemeinsamen Proben und Auftritte hat sich auch die finanzielle Lage des MGV Frohsinn verbessert. Ob auch in diesem Jahr das traditionelle "Flammkuchenfest" stattfinden kann, soll in kommenden Vorstandssitzungen geklärt werden. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung