| 19:14 Uhr

Ottweiler bekommt weitere Stolpersteine

Ottweiler. red

. Die dritte Verlegung von neun Stolpersteinen in Ottweiler findet am Donnerstag, 8. September, 9 Uhr, statt. Im Gedenken an die Schicksale jüdischer Familien, politisch Verfolgter und Euthanasieopfer während der Zeit des Nationalsozialismus wurde auch in Ottweiler das Projekt "Stolpersteine" ins Leben gerufen. Los geht es mit den ersten drei Steinen für Myrtel, Germania und Edmond Herrmann vor dem Haus in der Bahnhofstraße 25. Die zweite Verlegestelle ist im Schlosshof neben dem Synagogenstein für Caroline Herrmann. An der dritten Stelle, vor dem Haus Tenschstraße 25, werden Steine für Leo und Bertha Salomon und für Horst, Rosa und Flora Marx verlegt. Im Anschluss an die Veranstaltung findet im Historischen Sitzungssaal des Landratsamtes eine Feierstunde statt.