| 08:28 Uhr

Großeinsatz
Chlorgas – Feuerwehr evakuiert Hallenbad in Illingen

 Feuerwehr-Großeinsatz in Illingen wegen ausgetretenen Chlorgases im Hallenbad (Symbolbild).
Feuerwehr-Großeinsatz in Illingen wegen ausgetretenen Chlorgases im Hallenbad (Symbolbild). FOTO: dpa / Carsten Rehder
Illingen . 20 Besucher müssen den Bau verlassen. Rettungskräfte erscheinen mit einem Großaufgebot. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Wegen ausgetretenen Chlorgases ist das Hallenbad in Illingen am Donnerstagabend (14. März) geräumt worden. Nach Angaben eines Neunkircher Polizeisprechers befanden sich zu dem Zeitpunkt gegen 21 Uhr noch rund 20 Schwimmer in dem Gebäude, als der die Atemwege reizende Stoff austrat.


Die Feuerwehr rückte mit 15 Autos und 50 Helfern an. Zusätzlich waren zwei Rettungswagen vor Ort. Doch bei dem Zwischenfall erlitt niemand Blessuren. Die Besucher kamen rasch an die frische Luft.

Wenig später stellte sich heraus, dass eine undichte Gasflasche den Großeinsatz ausgelöst hatte. Diese befand sich in einem Betriebsraum des Hallenbades. Die Helfer waren bis zum späten Abend an der Unglücksstelle.