1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Dank für fast 250 Jahre Verwaltungsarbeit

Dank für fast 250 Jahre Verwaltungsarbeit

Mit herzlichen Worten des Dankes verabschiedete der Illinger Bürgermeister Mitarbeiter in den Ruhestand. Zugleich wurden Verwaltungsmitarbeiter für 40- beziehungsweise 25-jährige Tätigkeit in der Verwaltung geehrt.

. Mit einem flotten Stück am Flügel und einem Gläschen Cremant eröffnete ein gut gelaunter Bürgermeister die Feierstunde im Rathaussaal zur Ehrung der Dienstjubilare und Verabschiedung der Ruheständler des vergangenen Jahres. Acht Bedienstete mit zusammen fast 250 Jahren Verwaltungstätigkeit würdigte Armin König für langjährige Zugehörigkeit und dankte mit herzlichen Worten für das über all die Jahre gezeigte Engagement für die Gemeinde. Urkunde und Präsente überreichte der Verwaltungschef auch den neuen Ruheständlern und wünschte für die künftige Lebensphase Gesundheit und Freude bei all den Aktivitäten, die vielleicht im aktiven Berufsleben zurückstehen mussten.

Der Personalleiter der Stadtverwaltung, Elmar Meiser, und der Vorsitzende des Personalrates, Jürgen Recktenwald, übermittelten Glückwünsche und dankten im Namen der Bediensteten für die kollegiale Zusammenarbeit.

Urkunden und Illtaler erhielten für 40-jährige Dienstzeit: Hans Christoph Beyer (Gemeindekasse), Rita Habelitz (Bauverwaltung) und Johannes Königsmann (Ordnungs- und Standesamt). 25-jährige Dienstzeit: Sven Haben (Hausmeister Schule Lehn), Susanne Pesch (Technisches Bauamt), Anton Sahner (Vorarbeiter Bauhof), Karl-Josef Puhl (Bauhof und Illipse) und Ralf Schreiner (Leiter IT); Ruhestands- und Renteneintritt: Hans Christoph Beyer, Albrecht Krass (seit 1987 Bauhof), Bernhard Groß (seit 1973 Liegenschaftsverwaltung), Ruth Laux (seit 1980 Reinigung Rathaus), Christel Bernarding (seit 1987 Schulsekretärin) und Rita Habelitz.