| 14:58 Uhr

Auf Beutezug
Einbruchsserie im Kreis Neunkirchen

 In einigen Einbrüchen ermittelt die Polizei Neunkirchen.
In einigen Einbrüchen ermittelt die Polizei Neunkirchen. FOTO: dpa / Daniel Maurer
Kreis Neunkirchen. Elversberg, Illingen, Neunkirchen, Schiffweiler - vielerorts waren Einbrecher in den vergangenen Tagen unterwegs. In einem Elversberger Unternehmen nahmen sie teure Gerätschaften mit. Von Michael Beer

Von einer ganzen Reihe an Einbrüchen in der Nacht auf Freitag und über das Wochenende hinweg berichtete die Polizeiinspektion Neunkirchen am Sonntag. In einigen Fällen blieb es beim Versuch, teils nahmen die Täter Beute mit, in Elversberg sogar Gerätschaften, die etwa 400 000 Euro teuer sein dürften. Dieser Einbruch in ein Firmengebäude in Elversberg datiert schon auf die Nacht von Donnerstag auf Freitag. Unbekannte sind dabei in der Neunkircher Straße im Bereich des alten Marktes in ein zweistöckiges Firmengebäude eingedrungen und ließen dort die wertvolle Vermessungsgeräte mitgehen. Die Täter hatten zuvor ein Fenster mit einem umwickelten Hammer eingeschlagen, um möglichst geräuschlos ins Gebäude zu gelangen.


In der selben Nacht drangen Unbekannte in ein Verwaltungsgebäude des Kindergartens in der Kirchenstraße in Illingen ein. Sie durchwühlten mehrere Räume und gingen, ohne etwas mitzunehmen. Die Sakristei der ehemaligen Friedenskirche im Beerwaldweg Neunkirchen war ebenfalls von Donnerstag auf Freitag Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten waren zunächst in eine Holzhütte vor der entweihten Kirche eingedrungen. Danach hebelten sie ein Fenster zur Sakristei auf und gelangten so ins Gebäude, wie es im Polizeibericht heißt. Dort durchsuchten sie dann mehrere Räume, Schränke und Kommoden und stellten schließlich Kerzenständer zum Abtransport bereit. Die Kerzenständer nahmen sie dann aber nicht mit.

Beim Clubheim des SV Kerpen in Illingen (Lehnstraße) blieb es in der Nacht auf Freitag beim Versuch. Der Schließzylinder der Tür war hinterher allerdings kaputt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Ebenfalls unverrichteter Dinge zogen Unbekannte am Freitag zwischen 13 und 20 Uhr ab, nachdem sie in ein Wohnhaus in der Hauptstraße in Landsweiler-Reden wollten. Die Täter legten eine Leiter unterhalb des Küchenfensters an, stiegen sie hinauf und hebelten ein Fenster auf. Dann allerdings zogen sie ab, nicht ohne die Leiter wieder im Gartenhaus deponiert zu haben.



In der Schiffweiler Mühlenstraße schlugen heimkehrende Bewohner am Freitag Einbrecher in die Flucht. Die Ganoven waren vor 21 Uhr in das Haus über Gartentor und Terrasse gekommen, indem sie die Tür zum Wintergarten aufgehebelt hatten. Sie flüchteten mit einem Teil der bereits angesammelten Beute, als die Bewohner kamen, so die Polizei.

Am Neunkirchen Wasserturm sind Einbrecher in der Nacht auf Samstag durch ein Fenster in ein Modegeschäft eingebrochen. Sie durchsuchten Räume, nahmen Bargeld und ein Tablet mit. Der Schaden beläuft sich in diesem Fall auf mehrere Hundert Euro. In das Vereinsheim des ASV Steinbach brachen Unbekannte ebenfalls in der Nacht auf Samstag ein. Die Täter brachen mehrere Türen an dem Gebäude auf, durchwühlten Räume. Sie schnitten auch ein Loch in ein Metallgaragentor, um es zu öffnen. Letztlich ließen sie lediglich mehrere Wein- und Weizenbiergläser mitgehen.

Das Neunkircher Steinwald-Gymnasium war ebenfalls im Laufe des Wochenendes Schauplatz eines Einbruchs. Die Täter kamen über die Cafeteria ins Gebäude, durchwühlten sie und die Küche. Dort brachen sie eine Tür zu einem Lager auf, hebelten einen Spind und einen Schreibtisch auf. Im Schulgebäude durchsuchten sie mehrere Räume und Schränke. Zum Diebesgut und zur Höhe des entstandenen Schadens, so die Inspektion, waren am Sonntag noch keine Angaben möglich. Die Ermittlungen dauern an.

Der Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Wellesweilerstraße in Neunkirchen könnte schon länger zurückliegen. Wie die Polizei schreibt, ist es zwischen dem 29. Dezember und vergangenen Samstag aufgebrochen worden. Die Täter gelangten den Ermittlungen zufolge über den Hof zur Kellertür und hebelten sie auf. Aus einem Lagerraum stahlen sie zwei Pakete Laminat und Fliesen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Neunkirchen unter Tel. (0 68 21) 20 30.