| 20:16 Uhr

Benzindieb liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Illingen. Am Samstagmittag gegen 12.49 Uhr teilte die Betreiberin einer Tankstelle in Welschbach der Polizei Illingen mit, dass der Fahrer eines dunklen BMW-Kombi getankt habe und ohne zu zahlen in Richtung Illingen davon gefahren sei. Das flüchtende Fahrzeug wurde daraufhin hinter dem Kreisverkehr Rosenthal in Illingen von der Polizei angehalten

Illingen. Am Samstagmittag gegen 12.49 Uhr teilte die Betreiberin einer Tankstelle in Welschbach der Polizei Illingen mit, dass der Fahrer eines dunklen BMW-Kombi getankt habe und ohne zu zahlen in Richtung Illingen davon gefahren sei. Das flüchtende Fahrzeug wurde daraufhin hinter dem Kreisverkehr Rosenthal in Illingen von der Polizei angehalten. Der Fahrer hielt nach Aussage der Polizei kurz an. Noch bevor er von der Polizei kontrolliert werden konnte, fuhr er jedoch weiter. Mann fährt auf Polizisten losDer Pkw war dann über die L 265 in Richtung Heusweiler unterwegs. Kurze Zeit stand der Wagen auf einem Wiesengelände in Heusweiler-Berschweiler. Als sich ein Polizist dem Pkw näherte, wurde das Fahrzeug plötzlich gestartet und der Fahrer fuhr auf den Polizisten los. Daraufhin schoss der Polizist drei Mal in Richtung Fahrzeug. Der Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort, so dass der Beamte sich nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte. Das Fahrzeug, an dem vorne ein französisches und hinten ein deutsches Kennzeichen angebracht war, wurde in Quierschied über die A 1 in Fahrtrichtung Trier mit so hoher Geschwindigkeit weitergeführt, dass die Verfolger es aus den Augen verloren. Raser kommt aus DudweilerBei der Verfolgungsfahrt erkannten jedoch einige Beamte den flüchtenden Fahrer. Demnach handelt es sich um einen amtsbekannten 33-Jährigen aus Dudweiler, der bis Redaktionschluss noch nicht angetroffen werden konnte, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an. Der Polizist, der die Schüsse abgab, wurde nach dem Einsatz psychologisch unterstützt. redDie Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon (06825) 92 40 zu melden.