| 20:16 Uhr

Andreas Franz liest aus seinem neuen Krimi "Mörderische Tage"

Ottweiler. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Stadtbücherei Ottweiler, liest am Donnerstag, 4. Juni, 19 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus Im Alten Weiher in Ottweiler Andreas Franz. Der Eintritt kostet zwei Euro. Mit seinem ersten Krimi "Jung, blond, tot" um die Frankfurter Kommissarin Julia Durant gelingt Andreas Franz Mitte der 90er Jahre der Durchbruch

Ottweiler. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Stadtbücherei Ottweiler, liest am Donnerstag, 4. Juni, 19 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus Im Alten Weiher in Ottweiler Andreas Franz. Der Eintritt kostet zwei Euro. Mit seinem ersten Krimi "Jung, blond, tot" um die Frankfurter Kommissarin Julia Durant gelingt Andreas Franz Mitte der 90er Jahre der Durchbruch. Dies ist zugleich der Startschuss für eine der erfolgreichsten deutschen Krimireihen. Andreas Franz wurde 1954 in Quedlingburg geboren. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder. Er hat als Übersetzer für Englisch und Französisch gearbeitet und war als Schlagzeuger tätig. Seine große Leidenschaft ist aber das Schreiben. Seine Maxime: "Die Leser fesseln und trotzdem zum Nachdenken anregen, aber nie den Zeigefinger erheben!" Sein neues Buch "Mörderische Tage" ist, wie es in einer Pressemitteilung heißt, Julia Durants bisher schwerster Fall. redAnmeldung bei der Stadtbücherei oder Buchhandlung Buch & Papier Klein.