1. Saarland
  2. Neunkirchen

Aktuelle Zahlen zu Corona aus dem Kreis Neunkirchen

Pandemie-Entwicklung Landkreis Neunkirchen : Sonntag sinkt der Inzidenzwert leicht auf 160,6

Insgesamt kamen im Kreis zwischen Freitag und Sonntag 71 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzu. Stand 2. Mai waren akut 517 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts vom Sonntag (2. Mai) beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Neunkirchen 160,6. Im Vergleich zu den Vortagen ein leichter Rückgang. Am 1. Mai lag der Inzidenzwert laut RKI bei 161,5, am 30. April bei 163,6. Insgesamt kamen im Kreis zwischen Freitag und Sonntag 71 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzu, wie das Neunkircher Kreisgesundheitsamt meldet. Stand 2. Mai waren akut 517 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Verteilung auf die sieben Kreiskommunen: Eppelborn 65, Illingen 49, Merchweiler 19, Neunkirchen 275, Ottweiler 39, Schiffweiler 36, Spiesen-Elversberg 34.