1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Kirchenkino: Georg Elser und der Anschlag auf Hitler

Kirchenkino: Georg Elser und der Anschlag auf Hitler

Der Film "Elser - Er hätte die Welt verändert" läuft in der Reihe "Kirche im Kino" an diesem Sonntag, 20. Dezember, 17 Uhr, in den Lichtspielen Wadern . Der Film erzählt die Geschichte des Mannes, der am 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller Adolf Hitler in die Luft jagen wollte.

Der Schreiner Georg Elser (Christian Friedel) war früh Gegner des Nationalsozialismus'. Jahre vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs erkennt er Vorzeichen für einen Krieg und fasst 1938 den Entschluss, die Welt durch die Ermordung Hitlers vor Unheil zu bewahren. Durch einen raffinierten Plan gelingt es Elser, eine Zeitbombe im Bürgerbräukeller zu verstecken. Diese explodiert wie geplant, doch Hitler hat den Saal bereits verlassen. Noch vor der Explosion der Bombe war Georg Elser festgenommen worden. Auf persönlichen Befehl Hitlers wurde er am 9. April 1945, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs, hingerichtet.