Hoffeld schenkt in Merzig Glühwein aus

Glühwein Merzig : Hans, Hoffeld, Holzner und Co. verkaufen am Samstag Glühwein

Der Erlös aus der Benefizaktion auf dem Merziger Weihnachtsmarkt geht an die Tafel. Der Stand im Rathausinnenhof ist von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Bürgermeister Marcus Hoffeld schenkt an diesem Samstag, 14. Dezember, zwischen 12 und 16 Uhr in der großen Glühweinhütte im Innenhof des Rathauses Getränke für den guten Zweck aus. Bei dieser Aktion gehen 50 Prozent des Verkaufserlöses an die Merziger Tafel. Die Benefizaktion wurde vor vier Jahren von Hoffeld ins Leben gerufen und es wurden seitdem insgesamt 4950 Euro für den guten Zweck gesammelt.

Bei seiner wohltätigen Aktion wird der Bürgermeister von den Merziger Schaustellern des Weihnachtsmarktes unterstützt. Außerdem haben mehrere Personen aus Politik und Gesellschaft ihre Hilfe zugesagt. Zu diesen Unterstützern zählen unter anderem Ministerpräsident Tobias Hans (CDU), Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD), die Landtagsabgeordneten Martina Holzner (SPD) und Frank Wagner (CDU) sowie Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich (CDU), die Beigeordneten Dieter Ernst, Dr. Manfred Kost, Giuseppe D‘Auria und Doris Darimont-Doll, Ortsvorsteher Alexander Boos und Pfarrer Klaus Künhaupt.

Erstmals wird in diesem Jahr um 14 Uhr unter der Regie von Viezkönigin Laura II. ein „Weihnachts-Wolfi“, ein Plüsch-Wolf aus der Kollektion von WWF, versteigert. Auch dieser Erlös kommt der Merziger Tafel zugute. Das Anfangsgebot für den „Weihnachts-Wolfi“, der in der Tourist-Info der Kreisstadt Merzig zum Preis von 29 Euro erhältlich ist, beträgt 40 Euro.

„Mein großer Dank gilt allen Beteiligten, die diese Benefizaktion wieder unterstützen“, erklärt Hoffeld. Die große Bereitschaft zur Mitwirkung unterstreiche den guten Zweck der Aktion. Die Merziger Tafel erfülle eine wichtige Funktion, indem sie tagtäglich bedürftigen Menschen aus der Stadt und der Region helfe. Die Aktion solle dazu beitragen, diese bedeutende soziale Einrichtung noch stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken.

Die Merziger Tafel verteilt mit rund 60 ehrenamtlichen Helfern Essensspenden von Einzelhandelsgeschäften an Bedürftige. Von dem Angebot profitieren insbesondere einkommensschwache Haushalte, kinderreiche Familien, Alleinerziehende mit ihren Kindern, Rentner, Langzeitarbeitslose und Sozialhilfeempfänger. Trägerin der Merziger Tafel ist seit 2013 die Evangelische Kirchengemeinde Merzig.

„Ich bin zuversichtlich, dass dieses Projekt für eine gute Sache auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg wird“, sagt der Bürgermeister und lädt im Namen aller Mitstreiter herzlich zu einem Besuch am Weihnachtsmarktstand am Samstag ein. „Bei uns können Sie einen heißen Glühwein genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun“, wirbt Marcus Hoffeld weiter.

Der „Merziger Weihnachtsmarkt am Stadthaus“ findet bereits seit Donnerstag, 28. November, im Rathausinnenhof auf dem Luckauer Platz sowie in der Fußgängerzone im Bereich vor dem Stadthaus statt und geht noch bis Dienstag, 24. Dezember. Auch dieses Mal erwarten die Besucher an allen Markttagen kulinarische Spezialitäten, Kunsthandwerk sowie ein weihnachtliches Programm.